Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/planen/stadtentwicklung/stadterneuerung/efre/johannstadt/Energiekonzept.php 07.08.2020 10:54:10 Uhr 20.09.2020 07:21:17 Uhr

Energiekonzept

Erstellung eines kommunalen Energiekonzeptes

Handlungsfeld Energieeffizienz

Die Landeshauptstadt Dresden hat das Ziel, spezifische Treibhausgasemissionen alle fünf Jahre um mindestens zehn Prozent zu reduzieren. Das gesamtstädtische Integrierte Energie‐ und Klimaschutzkonzept Dresden 2030 (IEuKK) zeigt auf, wie Strom, Wärme und Kraftstoff - auch im Zusammenspiel mit der Nutzung von erneuerbaren Energien - eingespart beziehungsweise effizienter eingesetzt werden können. Im Rahmen des IEuKK sollen über 50 verschiedene Maßnahmenbündel umgesetzt werden. 

Viele dieser Maßnahmen sind nicht schematisch für die Gesamtstadt gültig, sondern auf Quartiersebene zu konkretisieren, da Bedarfe und Potentiale der CO2‐Reduktion in den Quartieren (z. B. aufgrund von verschiedenartiger Gebäudestrukturen, unterschiedlicher Nutzeranforderungen und Potentialen zur Erzeugung von erneuerbaren Energien) erheblich differieren.

Projekt 

Im Hinblick auf die im IEuKK festgehaltenen Maßgaben, wird mit EFRE-Fördermitteln ein quartiersbezogenes Energie- und Klimaschutzkonzept für das EFRE-Fördergebiet Johannstadt/Pirnaische Vorstadt erarbeitet.

Im Rahmen des Projektes werden konkrete Maßnahmen ermittelt, die mit technischen und wirtschaftlichen Methoden die Energienutzung effizienter gestalten können. Somit soll der Energieeinsatz minimiert und die Einsatzmöglichkeiten erneuerbarer Energien weiter ausgebaut werden. Die Analyse der kurz-, mittel- und langfristigen Erschließungen dieser Potenziale ist ebenfalls Bestandteil des Konzepts.

Eine enge Zusammenarbeit mit den Wohnungseigentümern, weiteren Akteuren und Netzwerken wird angestrebt, um die Kooperationsbereitschaft für die Umsetzungsphase zu erhöhen.

Ziele

Unter Beachtung städtebaulicher, denkmalpflegerischer, baukultureller, wohnungswirtschaftlicher, demografischer und sozialer Aspekte soll das Quartierskonzept die technischen und wirtschaftlichen Potentiale zur Energieeinsparung, Effizienzsteigerung und der Nutzung erneuerbarer Energien aufzeigen.

Damit wird das Konzept als zentrale Entscheidungsgrundlage und Planungshilfe für eine Treibhausgasreduzierung und für eine an der Gesamteffizienz ausgerichtete quartiersbezogene Investitionsplanung entwickelt.

Steckbrief

Projekt:

Energiekonzept EFRE Stadtteilentwicklungsprojekt Dresden Johannstadt/Pirnaische Vorstadt im Handlungsfeld „Energieeffizienz“

Vorhabensträger:

Landeshauptstadt Dresden

Förderzeitraum:

Juni 2018 - Dezember 2019

Kostenrahmen:

 ca. 80.000 Euro
(davon: 80% Fördermittel, 20% Eigenmittel der Stadt) 

Förderung mit EFRE-Mitteln:

ca. 64.000 Euro

Eigenmittel der Stadt:

ca. 16.000 Euro

Gefördert durch

Drucken

Partner