Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/planen/stadtentwicklung/stadterneuerung/efre/esf-dresden-nord/Qnoten-Quartiersentwicklung-und-sozialer-Knotenpunkt.php 06.05.2019 11:46:02 Uhr 22.11.2019 14:04:13 Uhr

Qnoten-Quartiersentwicklung und sozialer Knotenpunkt

Handlungsfeld: Soziale Eingliederung und Integration in Beschäftigung

Träger der Maßnahme: UFER-Projekte Dresden e.V.

Projektlaufzeit: 1. Februar 2018 bis 30. November 2019

Gesamtkosten des Vorhabens: 73.400 Euro
[davon ESF-Fonds: 69.730 Euro (95%)
davon Eigenmittel LH Dresden: 3.670 Euro (5%)]

Ansprechpartner: Herr Gregor Scholtyssek und Herr Philip Harms

Weiter Informationen: UFER-Projekte Dresden e.V.

 

In der Karte ist der Standort des Vorhabens angezeigt.

Projektinhalt: 

Das Vorhaben „Qnoten-Quartiersentwicklung und sozialer Knotenpunkt“ wird vom Verein UFER-Projekte Dresden e.V. umgesetzt.
Im Rahmen des Vorhabens sollen die vielfältigen Potenziale von Gemeinschaftsgärten und sozialpädagogischer Arbeit verbunden werden: Ziel ist es, einen Gemeinschaftsgarten im Quartier zu schaffen, der die Teilnehmer und Besucher für gemeinschaftlich ausgeübte und sinnstiftende Aktivitäten begeistert. Als sozialpädagogisch betreuter Knotenpunkt fördert das Projekt das nachbarschaftliche Zusammenleben und die Stadtteilkultur. Sozial benachteiligten Menschen wird Teilhabe sowie soziales und fachliches Lernen ermöglicht. Die Erfahrungen stärken u.a. den Bezug zu regionalen Lebensmitteln, natürlichen Ressourcen und nachhaltigem Alltagshandeln. Dafür werden verschiedene offene und geschlossene Angebote geschaffen: Nach dem gemeinschaftlichen Aufbau des Projektortes werden eine wöchentliche Gartenzeit mit offenen Beratungsangeboten, ein Workshop-Programm zu gärtnerischen und handwerklichen Themen, sowie Kulturveranstaltungen im Garten stattfinden. In Ideenwerkstätten können die Teilnehmer selbst Quartiersprojekte entwickeln, deren Umsetzung dann vom Projektteam professionell unterstützt wird.

Der neue Gemeinschaftsgarten entsteht auf dem bisher leerstehenden Grundstücks-Teil der Gärtnerei Nitzsche an der Heidestraße in Pieschen. 

Wer mitmachen möchte, Fragen oder gute Ideen hat, der schreibt gern eine Mail an: qnoten@ufer-projekte.de

 

Drucken

Partner