Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/planen/stadtentwicklung/stadterneuerung/efre/dresden-nordwest/Anbindung-Radweg-Marienbruecke-Studie.php 03.07.2018 09:30:30 Uhr 13.11.2019 10:46:52 Uhr

Untersuchung Radwegeanbindung Marienbrücke

Handlungsfeld Energieeffizienz

Im Bild ist das Logo von EFRE zu sehen.

Die Marienbrücke im Zentrum Dresdens ist eine stark frequentierte Verbindung zwischen den rechtselbischen und linkselbischen Stadtteilen. Die Fahrradnutzung hat in Dresden in den letzten Jahren insgesamt zugenommen sowie auch spezifisch auf der Marienbrücke. Für die Anbindung an die weiterführenden Wege, z. B. auf den Elberadweg auf der nördlichen und der südlichen Seite, bestehen derzeit nur unbefriedigende Routen bzw. werden die Wegebeziehungen zum großen Teil falsch genutzt.

Ziel der Maßnahme ist es, die bestehende Verkehrssituation an der Marienbrücke zu untersuchen und Lösungsvorschläge für die bessere Anbindung des Radverkehrs an den beidseitigen Elberadweg und an bestehende bzw. zu schaffende Radrouten zu entwickeln.

Projektlaufzeit:

2017 bis 2018

Kosten:

25.000 Euro, davon:

Zuschuss EFRE:  20.000 Euro
Eigenmittel Stadt Dresden  5.000 Euro

Drucken

Partner