Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/planen/stadtentwicklung/stadterneuerung/Barrierefreies-bauen.php 14.02.2019 09:15:34 Uhr 19.04.2019 23:35:02 Uhr

Barrierefreies Bauen – Lieblingsplätze für alle

Stadt fördert behindertenfreundlichen Umbau

Im Stadtgebiet Dresden gibt es ganz verschiedene Orte die den Namen „Lieblingsplatz“ verdienen. Mit dem Investitionsprogramm „Lieblingsplätze für alle“ wird der Abbau von bestehenden Barrieren gefördert, sodass alle Bürgerinnen und Bürger ihren Lieblingsplatz in Dresden entdecken können.

Über 40 Maßnahmenvorschläge für das Jahr 2019 

Barrieren für Menschen mit körperlichen Behinderungen sollen abgebaut werden. Dies gilt insbesondere für öffentlich zugängliche Gebäude und Einrichtungen in Dresden. Für dieses Ziel stellt das Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz der Landeshauptstadt Dresden in diesem Jahr Fördermittel in Höhe von 290.100 Euro zur Verfügung. Das Förderprogramm heißt „Barrierefreies Bauen - Lieblingsplätze für alle“. Mit den Fördermitteln können kleine Projekte umgesetzt werden, wobei maximal 25.000 Euro pro Einzelmaßnahme bezuschusst werden. 

Fördermittelanträge für 45 Projekte mit einem Finanzbedarf von rund 913.000 Euro gingen bei der Landeshauptstadt Dresden ein. Wie in den vergangenen Jahren ist der Bedarf deutlich höher als die zur Verfügung stehenden Mittel. Es wurden Projekte mit verschiedenen Ideen eingereicht. Neben Verbesserungen für Rollstuhlfahrer gibt es auch Entwürfe, um verschiedene öffentliche Bereiche für Menschen mit Seh-, Hör- oder Lernbeeinträchtigungen besser erlebbar zu gestalten. 

Das Stadtplanungsamt prüfte alle Vorschläge. Gemeinsam mit dem Beirat für Menschen mit Behinderungen erstellte es eine Prioritätenliste. Für die kommenden Wochen erwartet das Stadtplanungsamt den Fördermittelbescheid für dieses Förderprogramm. Anschließend erhalten alle zur Förderung vorgesehenen Projekte einen Zuwendungsbescheid der Landeshauptstadt Dresden. 

Nach Mitteilung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz soll das Förderprogramm Barrierefreies Bauen „Lieblingsplätze für alle“ auch in den folgenden Jahren weitergeführt werden. Die Landeshauptstadt Dresden rechnet im Spätsommer mit Informationen für das Jahr 2020. 

Bei Fragen stehen Ihnen im Stadtplanungsamt gern zur Verfügung:

Herr Thomas Köhler

Telefon:0351-4883292

E-Mail: tkoehler@dresden.de 

Frau Denise Kutzsche

Telefon:0351-4883296

E-Mail: dkutzsche@dresden.de

Drucken

Partner