Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/planen/stadtentwicklung/offenlagen/Festlegung-des-Planungsgebietes-Stadtbahn-Dresden-2020.php 21.03.2019 08:04:25 Uhr 08.12.2019 11:43:39 Uhr

Information zur Beteiligung der Öffentlichkeit

Festlegung des Planungsgebietes „Stadtbahn Dresden 2020, Stadtbahn- Neubaustrecke Nossener Brücke – Nürnberger Straße (Teilstrecke 1.2)“

Im Bild ist die Übersichtskarte des Plangebietes zu sehen.
Übersichtskarte

Zur Sicherung der Planung für das Verkehrsbauvorhaben „Stadtbahn Dresden 2020, Stadtbahn-Neubaustrecke Nossener Brücke – Nürnberger Straße (Teilstrecke 1.2)“ wurde durch Verordnung der Landesdirektion Sachsen, vom 18. Januar 2019, auf dem Gebiet der Landeshauptstadt Dresden ein Planungsgebiet festgelegt. 

Der Wortlaut der Verordnung, die Begründung für die Festlegung sowie ein Plan, aus dem das festgelegte Planungsgebiet mit seinen Grenzen ersichtlich ist, liegen bei der Landeshauptstadt Dresden, Geschäftsbereich Stadtentwicklung, Bau und Verkehr, Stadtplanungsamt, Freiberger Straße 39, 01067 Dresden, 3. Stock, Zimmer 3342 aus. Sie können während der Dienststunden Montag, Freitag 9 bis 12 Uhr, Dienstag, Donnerstag 9 bis 18 Uhr eingesehen werden.  

Es wird darauf hingewiesen, dass die durch die Festlegungen betroffenen Flächen den Beschränkungen des § 37 Abs. 2 Sächsisches Straßengesetz unterliegen. Danach dürfen wesentlich wertsteigernde oder den geplanten Straßenbau erheblich erschwerende Veränderungen nicht vorgenommen werden. 

Ausnahmen von diesem Verbot können durch die Landesdirektion Sachsen gemäß § 37 Abs. 4 Sächsisches Straßengesetz zugelassen werden, wenn überwiegende öffentliche Belange nicht entgegenstehen. 

Zusätzlich können die Verordnung, die Begründung für die Festlegung sowie ein Plan, aus dem das festgelegte Planungsgebiet mit seinen Grenzen ersichtlich ist, über die Internet-Seite www.dresden.de/offenlagen eingesehen werden. Für die Vollständigkeit und Übereinstimmung der im Internet veröffentlichten Unterlagen mit den amtlichen Auslegungsunterlagen wird keine Gewähr übernommen. Der Inhalt der zur Einsicht ausgelegten Unterlagen ist maßgeblich. 

Dresden, 19.03.2019

gez. Dirk Hilbert
Oberbürgermeister

Drucken

Partner