Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/planen/stadtentwicklung/offenlagen/Bebauungsplan-Nr.-3048-Dresden-Altstadt-II-Nr.-32-Budapester-Strasse-Zwickauer-Strasse.php 04.12.2020 11:11:35 Uhr 21.01.2021 08:49:50 Uhr

Information zur Beteiligung der Öffentlichkeit

Bebauungsplan Nr. 3048 Dresden-Altstadt II Nr. 32 Budapester Straße/Zwickauer Straße (Vereinfachtes Verfahren, Erneute öffentliche Auslegung/Einfache Änderung)

Im Bild ist das Luftbild des Plangebietes zu sehen.
Luftbild

In den oben genannten Bebauungsplan wurden nach seiner öffentlichen Auslegung Änderungen und Ergänzungen aufgenommen, die die Grundzüge der Planung nicht berühren. 

Auf Grundlage der Stellungnahmen aus der Beteiligung der Öffentlichkeit und der Träger öffentlicher Belange zum Entwurf des Bebauungsplanes erfolgte die Ergänzung von Kennzeichnungen und nachrichtlichen Übernahmen. Im Übrigen wurden redaktionelle Anpassungen vorgenommen. 

Es wird darauf hingewiesen, dass nach § 13 Absatz 3 Baugesetzbuch (BauGB) von einer Umweltprüfung (§ 2 Absatz 4 BauGB), von dem Umweltbericht (§ 2 a BauGB) und von der Angabe nach § 3 Absatz 2 Satz 2 BauGB, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind, sowie von der zusammenfassenden Erklärung (§ 10 a Abs. 1 BauGB) abgesehen wird. 

Der Bebauungsplan hat die bauplanungsrechtliche Steuerung und Verhinderung von Umwandlungsprozessen hinsichtlich der in Gewerbegebieten nach § 8 Abs. 2 BauNVO allgemein zulässigen Gewerbebetriebe eigener Art/Gewerbebetriebe sui generis sowie der nach § 8 Abs. 3 BauNVO ausnahmsweise zulässigen Vergnügungsstätten zum Ziel. 

Die Grenze des räumlichen Geltungsbereiches ist in dem folgenden Übersichtsplan zeichnerisch dargestellt. Maßgebend für den Geltungsbereich ist allein die zeichnerische Festsetzung im Bebauungsplan. 

Der geänderte Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 3048 liegt mit seiner Begründung und den wesentlichen umweltbezogenen Stellungnahmen vom 30. November 2020 bis einschließlich 8. Januar 2021 in der Stadtverwaltung der Landeshauptstadt Dresden, World Trade Center, Erdgeschoss, Ausstellungsraum des Stadtmodells, Ammonstraße 70, 01067 Dresden, während folgender Sprechzeiten aus: Montag, Freitag 9 bis 12 Uhr, Dienstag, Donnerstag 9 bis 18 Uhr, Mittwoch geschlossen. 

Die kompletten Planungsunterlagen können während des o. g. Auslegungszeitraums auch auf der Internetseite der Landeshauptstadt Dresden unter www.dresden.de/offenlagen eingesehen werden. Zusätzlich sind die kompletten Planungsunterlagen auch auf dem zentralen Landesportal Bauleitplanung unter www.bauleitplanung.sachsen.de einsehbar. 

Während der erneuten öffentlichen Auslegung nach § 13 i. V m. § 4 a Absatz 3 Satz 4 BauGB hat jedermann die Möglichkeit, Einsicht in den geänderten Entwurf des Bebauungsplanes zu nehmen und Stellungnahmen zu den geänderten und ergänzten Teilen des Bebauungsplanes an das Stadtplanungsamt der Landeshauptstadt Dresden, Postfach 12 00 20, 01001 Dresden, zu senden oder während der Sprechzeiten im World Trade Center, Stadtplanungsamt, Freiberger Straße 39, 01067 Dresden, Zimmer 4310 (4. Obergeschoss), nach vorheriger Anmeldung bei der zuständigen Bearbeiterin, Frau Leibnitz, telefonisch unter 488 32 89, oder per E-Mail unter sleibnitz@dresden.de, zur Niederschrift vorzubringen oder abzugeben. 

Stellungnahmen, die nicht während der Auslegungsfrist abgegeben werden, können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben (§ 3 Absatz 2 Halbsatz 2 BauGB).
Dresden, 06.11.2020

Detlef Sittel

Beigeordneter für Ordnung u. Sicherheit

Hinweis: Im gleichen Zeitraum ist eine Einsichtnahme in eine Kopie des Bebauungsplanes Nr. 3048 im Stadtbezirksamt Plauen, 1. Obergeschoss, Zimmer 106, Nöthnitzer Straße 2, 01187 Dresden, während o. g. Sprechzeiten nach vorheriger Anmeldung (telefonisch unter 4 88 68 01 oder per E-Mail unter stadtbezirksamt-plauen@dresden.de) möglich. Etwaige Änderungen der Sprechzeiten werden im Internet unter www.dresden.de veröffentlicht.

Hinweis aufgrund der Corona-Pandemie
Ab sofort können persönliche Besuche und Beratungen im Stadtplanungsamt nur nach telefonischer Voranmeldung oder per E-Mail stattfinden. Die entsprechenden Kontakte sind im Themenstadtplan unter Planungsrechtliche Auskunft zu finden. Anfragen können auch an stadtplanungsamt@dresden.de geschickt werden. Es gilt die Mund-und Nasen-Bedeckungspflicht beim Betreten und während des Aufenthaltes in den Objekten der Landeshauptstadt Dresden. Wenn Sie sich krank fühlen oder in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person stehen/standen und seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind, bitten wir Sie, der Veranstaltung fern zu bleiben. Wir weisen darauf hin, dass eine starke Beschränkung der Gästezahl und Sitzplätze vorgenommen wurde, um den Mindestabstand stets einhalten zu können. Zudem weisen wir darauf hin, dass eine Kontaktdatenerhebung erfolgt, um mögliche Infektionsketten nachverfolgen zu können.

Hinweis: Die hinterlegten PDF-Dateien enthalten Kartendarstellungen und sind nicht barrierefrei. Informationen zu den Inhalten erhalten Sie unter oben benanntem Kontakt.

Drucken

Partner