Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/planen/hochbau/abgeschlossen/07/c_10.php 06.05.2015 12:49:13 Uhr 18.06.2019 10:11:07 Uhr

Erweiterung & Sanierung der Sporthalle <br /> der 27. Mittelschule

Bauvorhaben

Erweiterungsbau/Sanierung Sporthalle der 27. Mittelschule Robert-Matzke-Straße 14 in 01127 Dresden

Bauzeit

  • Planung: von Januar 2004 bis Dezember 2004
  • Ausschreibung/Vergabe: von Januar 2005 bis Mai 2005
  • Durchführung: von April 2005 bis Juni 2006

Baukosten (brutto)

  • Planung: 67,3 TEUR
  • Durchführung: 579,0 TEUR
  • Gesamtsumme: 646,3 TEUR
    (davon EU-Fördermittel aus dem EFRE Strukturfonds 75 %)

Baubeschreibung

Die sich in Dresden-Pieschen befindende 27.Mittelschule mit separater Turnhalle steht unter Denkmalschutz.
Ziel der Baumaßnahme war es, die vorhandene Turnhalle zu sanieren und einen Anbau mit den erforderlichen Nebenräumen zu schaffen. Die Turnhalle wurde aus sicherheitstechnischen Gründen 2003 gesperrt. Die an der Turnhalle vorhandenen Anbauten, welche der erforderlichen Raumansprüchen nicht genügten, wurden abgerissen.
Für die Aufnahme von Sanitär-, Umkleide- und Geräteräumen wurde ein zweigeschossiger Erweiterungsbau an die vorhandene Turnhalle angebaut.Eine optische Trennung der Baukörper ist durch eine gebäudehohe Glasfassade erreicht.
Die Zugänglichkeit zu den Umkleide- und Sanitärräumen ist über eine Treppe und eine Galerie in das I. OG ermöglicht. Von der Galerie ist ein Einsehen in die Turnhalle über die ehemaligen Fenster möglich. Durch diese Gestaltung wurde die Strukturen der denkmalgeschützten Turnhalle erhalten.Die Turnhalle selbst erhielt eine Prallwand aus Holz und eine Paneeldeckenheizung.Die Fenster sind als ballwurfsichere Holzfenster mit einer Profilierung und Teilung wie im Schulgebäude hergestellt.

Beteiligte Planungsbüros

  • Architektur und Haustechnik: Acerplan Planungsgesellschaft mbH, Dresden

Beteiligte Baufirmen

  • Abbrucharbeiten: Fa.Glaucon, Hoyerswerda
  • Rohbauarbeiten: Hoch- und Tiefbau GmbH, Ebersbach
  • Gerüstbau: Fa.Bindig, Heidenau
  • Dacharbeiten: Fa.Haenes, Dresden
  • Tischlerarbeiten: Fa.Holz + Glas, Cossebaude
  • Heizung- und Lüftung: Fa.Braun, Terpitz
  • Elektroinstallation: Fa.Liebscher, Altenberg
  • Putzarbeiten: Fa.Bau-art, Frauendorf
  • Trockenbau: Fa.C.S.I., Freital
  • Prallwand: Fa.Spoma, Magdeburg
  • Schlosserarbeiten: Fa.May, Dresden
  • Fliesenarbeiten: Fa.Saß, Cossebaude
  • Malerarbeiten: Fa. »Neuer Weg«, Dresden

Ansprechpartner

Landeshauptstadt Dresden
Hochbauamt

Projektleiter
Christoph Polak


Telefon 0351-488 3309
E-Mail CPolak@Dresden.de


Postanschrift

Postfach 120020
01001 Dresden

Drucken

Partner