Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/planen/hochbau/abgeschlossen/07/c_06.php 28.05.2015 15:57:01 Uhr 16.06.2019 08:00:15 Uhr

Julius-Ambrosius-Hülße-Gymnasium

Bauvorhaben

Sanierung (Außenhaut, Tragwerk, Brandschutz) des Julius-Ambrosius-Hülße-Gymnasiums
Hülßestraße 16
01237 Dresden

Aufgabenstellung und Baubeschreibung

Das Schulgebäude wurde in den Jahren 1927 bis 1929 in Annäherung an den Bauhausstil vom Stadtbaurat Paul Wolf errichtet und besitzt heute den Status eines Einzeldenkmales. Das Gebäude ist ein Massivbau in Wandbauweise, überwiegend gemauert. Die Geschossdecken sind Stahlbetondecken, teilweise als Plattenbalkendecken ausgebildet. Teile der Stahlbetonkonstruktion von den Treppenhäusern bilden mit Riegeln und Stützen in diesem Bereich die Außenwand.
Die ausgeführten Baumaßnahmen dienten zur weitgehenden Wiederherstellung der ursprünglichen Gebäudegliederung, des Erscheinungsbildes, wie beispielsweise der Wiederöffnung der EG-Laubengänge bzw. Sichtbarmachung der Baustruktur bei gleichzeitiger Öffnung der Eingangsbereiche als maßgebliche Funktionsverbesserung.
Schwerpunkt der Bauarbeiten war der vollständige Abbruch und Neuaufbau der Gangdecken im Mittelflügel in allen Geschossen.
Im Rahmen der Sanierung wurden unter anderem folgende weitere Arbeiten durchgeführt:

  • Erneuerung der Holzfenster
  • Die Fassadenflächen wurden saniert und mit Wärmedämmverbundsystem versehen, wobei der Betoncharakter erhalten bzw. in ursprünglicher Farbigkeit wieder hergestellt wurde.
  • Das Gebäude wurde brandschutztechnisch ertüchtigt. Unter anderem wurden weitere Rettungswege (2 neue innenliegende Fluchttreppen) geschaffen, und es erfolgte der Einbau von Brand-und Rauchschutztüren.
  • Erneuerung der elektrotechnischen Anlage
  • Installation einer Sicherheitsnotbeleuchtung (Treppenhäuser/Fluchttreppen) und Etablierung einer Hausalarmanlage für den Brandfall
  • Wiederherstellung der Nutzungsfähigkeit der repräsentativen Aula.
  • behindertengerechte Gestaltung des Kellergeschosses
  • Gestaltung des Schmuckhofes mit Anordnung von Parkplätzen und Fahrradständern

Bauzeit

  • Planung: von Dezember 1999 bis September 2004
  • Ausschreibung/Vergabe: von März 2004 bis Juli 2004
  • Durchführung: von Juli 2004 bis November 2005

Die Fertigstellung des Bauvorhabens und feierliche Übergabe des Objektes durch den Oberbürgermeister an den Nutzer erfolgte am 08.12.2005.
Das Gymnasium hatte während der Bauzeit sein Domizil im ehemaligen Prohliser Gymnasium in der Boxdorfer Straße.

Baukosten (brutto)

  • Gesamtsumme: 4.400.000 EUR
    (davon Fördermittel Freistaat 1.900.000 EUR und BSI-Mittel 400.000 EUR)

Baulose

Es wurden insgesamt 21 Fachlose ausgeschrieben, vergeben und durchgeführt.

Beteiligte Planungsbüros

  • Architekt/Bauüberwachung Architekturbüro Dr.L.Heubaum/S.Heubaum, Dresden
  • Planung Außenanlagen: Architekturbüro Dr.L.Heubaum/S.Heubaum, Dresden
  • Sigekoordination: TÜV Life Service GmbH Deutschland, Dresden
  • Tragwerksplanung: W+R Wapenhans + Richter Planungsbüro, Dresden
  • Planung H/L/S: GESA Ingenieurgesellschaft mbH, Dresden
  • Planung Elektro: D.I.E Projekt GmbH, Dresden
  • Vermessung: Vermessungsbüro T. Naumann, Pirna und Büro für Bauvorbereitung plan control, Dresden
  • Bauteilprüfung: Bautechnisches Prüflabor, Dresden
  • Farbbefunduntersuchung: Denkmalpflegebetrieb Steffen Schmalhofer, Dresden

Beteiligte Baufirmen

  • Bauhauptleistungen: Fa. Bau-Team-Wachau GmbH, Dresden
  • Gerüstarbeiten: Fa. A. Richter GmbH, Dresden
  • Betonsanierung / Fassade: Fa. C.S.I. GmbH, Freital
  • Tischler / Zimmerer: Fa. Tischlerei Wunder, Dresden
  • Estricharbeiten: Fa. Asphaltbau Schleiz GmbH, Schleiz
  • Stahlbau / Schlosser: Fa. Metallbau & Schlosserei Sommer GmbH, Dresden
  • Trockenbau / Akustik: Fa. Raum+Schrift Maler GmbH, Halle
  • H/L/S-Arbeiten: Fa. Heizung-Sanitär-Gasanlagenbau G. Weichelt, Straßgräbchen
  • Elektroarbeiten: Fa. DUALIS GmbH, Schmiedeberg
  • Fliesen / Platten: Fa.Fliesenbetrieb F. Theile, Stolzenhain
  • Parkett: Fa. SPOMA Parkett und Ausbau GmbH, Magdeburg
  • Bodenbelag: Fa. raum studio falter GmbH, Dresden
  • Malerarbeiten: Fa. Malermeister Sven Kutzner, Freital
  • Dachabdichtung: Fa. RIXER Gesellschaft für Steil- und Flachdachabdichtung mbH, Freital
  • Sonnenschutz: Fa. Ramm Rollladen- und Markisenbaumeister Bau, Dresden
  • Kücheneinrichtung: Fa. Püschel GmbH & Co. KG, Dresden
  • Reinigung: Fa. Braun Clean Service GmbH, Dresden
  • Außenanlagen: Fa. Saule GmbH, Dresden
  • Schließanlage: Fa. Sicherheitsservice Olaf Bäger, Dresden
  • Natur-u. Betonsteinarbeiten: Fa. Volker Schulze GmbH & Co.KG, Dresden

Ansprechpartner

Landeshauptstadt Dresden
Hochbauamt
Projektleiterin
Cornelia Grützner


Telefon 0351-4883876
E-Mail CGruetzner@Dresden.de


Postanschrift

Postfach 120020
01001 Dresden

Drucken

Partner