Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/brennpunkte/zentralhaltestelle-kesselsdorfer-strasse.php 06.07.2018 11:33:56 Uhr 22.09.2018 10:11:21 Uhr
Kopfgrafik
© links: Vorher-Foto des Straßen- und Tiefbauamtes Dresden, rechts: Nachher-Visualisierung der BVC Media

Zentralhaltestelle Kesselsdorfer Straße

Die Landeshauptstadt Dresden vertreten durch das Straßen- und Tiefbauamt, die Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB AG), die DREWAG Netz GmbH und die Stadtentwässerung Dresden GmbH beabsichtigen im Rahmen des Vorhabens Stadtbahn Dresden 2020 als Teilabschnitt 1.1. den Neubau einer Zentralhaltestelle in der Kesselsdorfer Straße zwischen Tharandter Straße und Gröbelstraße.

Die angrenzenden Straßen Tharandter Straße bis zur Schillingstraße, Löbtauer Straße auf einer Länge von etwa 55 Metern und Freiberger Straße auf einer Länge von etwa 120 Metern werden im Zuge dieser Baumaßnahme umgebaut bzw. angepasst. Die Gröbelstraße wird zwischen der Kesselsdorfer Straße und Wernerstraße ebenfalls umgebaut. Die südliche Einmündung der Gröbelstraße wird an die neue Verkehrsführung angepasst.

Ihre Fragen zur Baudurchführung können Sie an die folgende E-Mail-Adresse richten:

Bau-Kesselsdorfer-Strasse-2018@dresden.de

Hinweis: Ihre E-Mails werden an das Ingenieurbüro IBK Dresden GmbH weitergeleitet, welches im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden bei der Maßnahme die Bauoberleitung durchführt.

Weitere Informationen zur Baumaßnahme und zur geplanten Verkehrsführung finden Sie auf den nachfolgenden Seiten:

Drucken

Partner