Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/brennpunkte/ferdinandplatz.php 03.08.2020 16:13:39 Uhr 21.09.2020 07:48:27 Uhr
Im Bild ist das 3D-Bild vom Ferdinandplatz zu sehen
© Amt für Geodaten und Kataster

Ferdinandplatz

Die Umgestaltung der Brachfläche um den Ferdinandplatz ist ein wichtiger Baustein für eine städtebauliche Aufwertung der Dresdner Innenstadt im unmittelbaren Umfeld des Neuen Rathauses.

Das Neue Verwaltungszentrum der Landeshauptstadt

Am Ferdinandplatz soll das Neue Verwaltungszentrum der Landeshauptstadt Dresden für 1300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entstehen. Der Neubau wird als „Arbeitsplatz der Zukunft“ gestaltet, um den Anforderungen an eine moderne bürger-, zukunfts- und dienstleistungsorientierte Stadtverwaltung Rechnung zu tragen. Der neue Standort soll zudem Raum für mehr bürgerschaftliches Engagement bieten.

In das Neue Verwaltungszentrum sollen voraussichtlich die Geschäftsbereiche Stadtentwicklung, Bau, Verkehr und Liegenschaften sowie Umwelt und Kommunalwirtschaft mit ihren Ämtern und das Amt für Wirtschaftsförderung einziehen.  

Die Gesamtinvestition beträgt 139 Millionen Euro.

Bereits in der frühen Phase der Planung war es der Landeshauptstadt ein wichtiges Anliegen, die Dresdnerinnen und Dresdner einzubinden. Dazu erfolgte im Dezember 2018 eine Bürgerbeteiligung zu den Wünschen und Erwartungs­haltungen der Bürger an ein modernes Verwaltungs­gebäude für eine Stadtverwaltung der Zukunft. Im Anschluss an die Bürgerwerkstatt mit rund 60 Teilnehmern wurde eine breite Online-Beteiligung gestartet. Nach dem Abschluss der Bürgerbeteiligung startete das Vergabeverfahren (der sogenannte Wettbewerbliche Dialog) für die Planung und den Bau des Projekts.

  • Mit dem Ergebnis des Wettbewerblichen Dialogs plant die Landeshauptstadt 2021 einen Generalübernehmer zu beauftragen.
  • Die Übergabe des Gebäudes an die Verwaltung ist für 2025 geplant.

Webcam Ferdinandplatz

Drucken

Partner