Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/brennpunkte/blaues-wunder/informationen-zum-bauwerk.php 25.11.2022 10:47:36 Uhr 06.12.2022 07:48:47 Uhr

Das Bauwerk

Das Blaue Wunder ist eines der Wahrzeichen Dresdens. Das Besondere an der Brücke ist neben ihrer blauen Farbe vor allem die einzigartige und ungewöhnliche Konstruktion, welche ihr bereits zur Eröffnung im Jahr 1893 die Bezeichnung als „Wunder“ einbrachte. Erbaut wurde das Blaue Wunder von Claus Koepcke.
Aussicht vom Blauen Wunder aus

Konstruktion: Dreifeldrige Fachwerkstrebenbrücke 

Bauweise: genietete Stahlkonstruktion 

Baustoffe:

  • Stahlkonstruktion: Thomasstahl, Gelenke aus Siemens-Martin-Stahl
  • Massivbauteile: Stampfbeton, Verblendungen aus Sandstein
  • Fahrbahn: Gussasphalt auf orthotropher Stahlplatte
  • Gehbahn oberstromseitig: Eiche
  • Gehbahn unterstromseitig: Gussaspahlt auf Stahlplatte

Statisches System: kopfstehender Dreigelenkbogen mit seitlich angehängten Fachwerkscheiben 

Belastbarkeit: Brückenklasse 16/16 nach DIN 1072

Bauzeit: 28.04.1891 bis 15.07.1893

Fläche: 5.130 m²

Gesamtlänge: 270,20 m (ohne Ankerkammern)

Stützweiten: 61,76 m - 146,68 m - 61,76 m

Gewicht der Stahlbauteile: circa 3 800 t

 



Drucken

Partner