Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/brennpunkte/augustusbruecke/das-bauwerk.php 07.04.2017 11:16:32 Uhr 18.09.2019 14:35:59 Uhr

Informationen zum Bauwerk

Die Augustusbrücke besteht aus neun Bögen, von denen vier über Strompfeiler getragen werden. Die Gesamtlänge des Bauwerks (einschl. Rampe) beträgt etwa 390 m, die Bögen haben lichte Weiten von 17,60 m bis 39,30 m. Die Nutzbreite auf der Brücke beträgt 18,00 m, in den Pfeilerkanzeln sind es 25,00 m.

Beim Tragwerk der Augustusbrücke handelt es sich um eine Bogenreihe aus Dreigelenkbögen. In jedem Bogen ist mittig ein Scheitelgelenk und an den Übergängen zu den Pfeilern je ein Kämpfergelenk vorhanden. Bei den Gelenken handelt es sich um Wälzgelenke aus bewehrten Stahlbetonquadern, die im Jahr 1910 als Fertigteile vor Ort hergestellt wurden.

Die Brückenpfeiler sind flach gegründet. Die Bögen zwischen den Gelenken bestehen aus Stampfbeton. Die Stirnflächen sind mit Sandstein verkleidet. Brüstung, Gesims und Konsolen bestehen ebenfalls aus massivem Sandstein.

Drucken

Partner