Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/brennpunkte/Stadtbahn_2020.php 16.05.2017 10:16:56 Uhr 23.10.2017 01:03:34 Uhr

Stadtbahn 2020

Logo Stadtbahn 2020
© Logo Stadtbahn 2020, DVB und Stadtplanungsamt

Das Straßenbahnnetz hat einen hohen Anteil an einem nachhaltig funktionierenden Verkehrssystem in der Landeshauptstadt Dresden. Die bereits erfolgten Maßnahmen zur Aufwertung der Straßenbahn (z. B. Streckensanierungen und nutzerfreundliche, barrierefreie Haltestellen, moderne Fahrzeuge) haben dazu beigetragen, dass die Dresdnerinnen und Dresdner sowie die Gäste der Landeshauptstadt häufiger mit dem ÖPNV unterwegs sind. Mit der Umsetzung dieses Teilprojektes erhalten die angrenzenden Wohn- und Arbeitsgebiete, mehrere Bildungseinrichtungen sowie die Agentur für Arbeit einen direkten Straßenbahnanschluss.

Übersichtsplan Stadtbahn 2020
Übersichtsplan Stadtbahn 2020, Quelle: Amt für Geodaten und Kataster und Stadtplanungsamt Dresden

Aus der vom Stadtrat beschlossenen Prioritätenliste Neubaustrecken sollen die Strecken mit hoher Priorität unter Einbeziehung zusätzlicher Bundesfördermittel realisiert werden (siehe Übersichtsplan). Vorgesehen sind Maßnahmen auf Teilstrecken der hoch ausgelasteten Buslinien 61 (Löbtau – Südvorstadt – Strehlen) und 62 (Johannstadt – Plauen).

Die vorliegenden Ergebnisse zur Straßenbahnverlängerung der Linie 11 nach Dresden-Weißig zeigten hingegen, dass unter der bisherigen Aufgabenstellung keine funktionale Lösung im Rahmen des Projektes Stadtbahn 2020 möglich ist. Mit Beschluss des Stadtrates vom 17. März 2016 sollen für den Bereich Ullersdorfer Platz (Dresden Bühlau) separat weiterführende Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrsorganisation und -sicherheit erarbeitet werden.

Durch die schritt- und abschnittsweise Umstellung von teilweise überlasteten Busstrecken auf Straßenbahn in wichtigen verkehrlichen und städtebaulichen Korridoren wird die Kapazität und Qualität des ÖPNV-Verkehrsangebotes erhöht. Mit der angestrebten Verlagerung von Verkehrsströmen ergeben sich zudem Synergieeffekte für eine geringere Umweltbelastung und damit eine höhere Wohnqualität in innerstädtischen Quartieren. Außerdem wird die Erreichbarkeit wichtiger Ziele, wie der TU Dresden, der Sächsischen Staats- und Universitätsbibliothek (SLUB) und des Universitätsklinikums verbessert werden.

Neben dem Neubau von Streckenabschnitten im Gleisnetz der DVB AG sollen mit dem Stadtbahnprogramm auch verkehrlich und städtebaulich relevante Verknüpfungspunkte (z. B. Zentralhaltestelle Kesselsdorfer Straße, Nürnberger Platz, Wasaplatz) eine Aufwertung erfahren. Mit der neuen Erschließung des Haltepunktes Strehlen wird zudem eine bessere Verknüpfung zwischen der S-Bahn und Straßenbahn geschaffen.

Folgende wichtige Stadtratsbeschlüsse mit Bezug zum Stadtbahnprogramm sind im Ratsinformationssystem der Landeshauptstadt Dresden einsehbar:

Das Stadtbahnprojekt 2020 ist ein gemeinsames Anliegen der Landeshauptstadt Dresden und der Dresdner Verkehrsbetriebe AG.

Zukunftsprojekt Stadtbahn 2020

Ansprechpartner/Kontakt

Drucken

Partner