Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/politik/wahlen/wahlhelfer/kampagne/steckbrief-angelika-hacker.php 15.04.2019 10:49:43 Uhr 13.11.2019 02:49:15 Uhr

Steckbrief: Angelika Hacker

Angelika Hacker (51 Jahre) engagiert sich schon seit neun Jahren als Wahlhelferin im Briefwahlbüro. Außerdem ist sie ein Familienmensch und verbringt ihre Freizeit gern in der Natur oder mit einem kreativen Hobby.

Motivation, warum ich Wahlhelferin bin:

Weil freie Wahlen wichtig sind, das ist gelebte Demokratie. Es ist eine demokratische Pflicht – und am
Anfang stand da auch Neugier, wie das alles funktioniert.

Funktionen, die ich bereits inne hatte:

Ich war immer bei der Auszählung der Briefwahl dabei: als Beisitzerin, Schriftführerin und stellvertretende Wahlvorsteherin.

Wahlhelferaufgaben, die mir liegen:

Ich helfe gern bei der Briefwahlauszählung.

„Als Wahlhelferin lernt man viele Leute kennen – und es ist gelebte Demokratie.“


Momente am Wahltag, die ich nie vergesse:

Briefmarken aus allen möglichen Ländern, eine wunderschöne Briefmarke aus Neuseeland zur Kommunalwahl.

Vorbereitungen, die ich für den Wahltag treffe:

Ich muss klären, dass ich an diesem Tag dienstfrei habe.

Tipps, die ich zukünftigen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern gebe:

Ruhig bleiben, auch wenn es hektisch wird – und offen sein.

Mein Wahlhelfer-Motto lautet:

Ohne Wahlhelfer keine unabhängigen Wahlen!

Eine Frau unter dem Slogan "Ich bin Wahlhelfer! Und Du?"
Eine Frau, die eine große Abbildung eines Stiftes hält

Drucken

Partner