Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/politik/wahlen/buergerbegehren-buergerentscheide/abstimmungsberechtigung-langebrueck.php 10.07.2017 12:38:15 Uhr 17.09.2019 14:01:21 Uhr

Abstimmungsberechtigung

Wer darf über den Bürgerentscheid in der Ortschaft Langebrück abstimmen?

Abstimmungsberechtigt sind alle deutschen und ausländischen Unionsbürger, 

  • die am Abstimmungstag seit mindestens drei Monaten (24. Juni 2017) ihren einzigen bzw. Haupt-wohnsitz in der Ortschaft Langebrück haben, 
  • mindestens 18 Jahre alt (geboren am 24. September 1999 oder früher) und 
  • nicht vom Abstimmungsrecht ausgeschlossen sind.

Nicht abstimmungsberechtigt sind Personen, die das Stimmrecht infolge Richterspruchs nicht besitzen oder für die zur Besorgung aller Angelegenheiten ein Betreuer, nicht nur durch einstweilige Anordnung, bestellt ist.

Kontakt

Grundsatz und Wahlen (Abt.)

Landeshauptstadt Dresden
Bürgeramt

Besucheranschrift

Theaterstraße 6
01067 Dresden
2. Etage
Zi. 233/234


Themenstadtplan

Telefon 4886422
Fax 4886403
E-Mail wahlamt@dresden.de

Postanschrift

Postfach 12 00 20
01001 Dresden

Drucken

Partner