Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/politik/oberbuergermeister/wissenschaftsausstellung-dresden-concept.php 12.10.2020 15:49:44 Uhr 24.10.2021 13:30:54 Uhr

Grußwort zur Wissenschafts­ausstellung DRESDEN-concept

am 10. Oktober 2020

- Es gilt das gesprochene Wort. -

Sehr geehrter Herr Professor Rödel,

Magnifizenz,

sehr geehrte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler,

liebe Gäste,

 

wie leben wir in Zukunft? Vielleicht sind unsere Innenstädte in Zukunft tatsächlich autofrei? Vielleicht besteht unsere Welt von morgen aus komplett recyclebaren Materialien? Vielleicht haben wir in ein paar Jahren die Pandemie überwunden? Vielleicht werden wir sogar eines Tages Krankheiten wie Diabetes oder Krebs heilen können? Wie genau wir in zehn, zwanzig oder gar 50 Jahren leben werden, kann niemand von uns vorhersagen. Der Blick in die Kugel eines Wahrsagers bleibt uns leider verwehrt. Doch der Einblick in Themen der Wissenschaft und erste Forschungsergebnisse liefern uns einen ersten Eindruck, wie unsere Zukunft aussehen könnte. 

Die Wissenschaftsausstellung, die wir heute eröffnen, gewährt uns diesen Einblick auf besonders spannende Art und Weise. Sie zeigt anhand einiger Beispiele, an welchen Themen von morgen Dresdner Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler forschen. 

Mit kurzen, verständlichen Texten auf Deutsch und Englisch sowie speziell für Kinder gestalteten Seiten macht die Ausstellung das Thema Wissenschaft erlebbar. Kulturgut, Digitalisierung, Material, Klima, Wasser, Mobilität und Leben – zu diesen Themenbereichen können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger, Kinder und Jugendliche sowie Gäste informieren. Gerade in Corona-Zeiten sind öffentliche Veranstaltungen wie diese Freiluftausstellung besonders willkommen. Und der Neumarkt bietet sich als zentraler Ort im Herzen von Dresden an – wie bei der ersten Wissenschaftsausstellung im Jahr 2016. 

Die Ausstellung zeigt zudem auf, an welchen innovativen Lösungen für die globalen Herausforderungen der heutigen Zeit unsere Wissenschaftler arbeiten. Von E-Mobilität und 5G bis zur Entwicklung innovativer Materialien oder Batterien der Zukunft sind alle wichtigen Themen dabei. Hier spielt Dresden in der ersten Liga mit. Unsere Forschungsstärke kommt aus 14 Universitäten, Hochschulen und Akademien und über 45 Forschungsinstituten. Die Wissenschaftseinrichtungen sind untereinander und international bestens vernetzt. Nur in wenigen europäischen Städten wird so intensiv geforscht wie in Dresden. Die Technische Universität Dresden hat wiederholt den Titel als Exzellenzuniversität erhalten. Das alles ist absolut vorzeigens- und sehenswert. 

Vor allem die Menschen hinter den Kulissen, die vielen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, tragen entscheidend zu diesem Erfolg bei. Sie engagieren sich für den Fortschritt unseres Alltagslebens, aber auch für die Weiterentwicklung unserer Stadt. In Dresdens Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen wirken mehr als 15.000 Forscherinnen und Forscher. Hinzu kommen noch zahlreiche Absolventinnen und Absolventen der Hochschulen und Universität, die ganz hervorragende Arbeit leisten. Davon zeugen die prämierten Arbeiten zum DRESDEN EXCELLENCE AWARD – dem Wissenschaftspreis der Stadt Dresden. Seit 2017 verleihen wir diesen recht hoch dotierten Preis an hervorragende wissenschaftliche Arbeiten „made in Dresden“. 

Dieser Erfolg ist auch der Allianz DRESDEN-concept zu verdanken. Unter ihrem Dach arbeiten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler über Instituts- und Fachgrenzen hinweg an wichtigen Themen und Visionen von morgen. DRESDEN-concept möchte nicht nur die Wissenschaftslandschaft stärken. Ein besonderes Anliegen der Allianz ist es, Wissenschaft für die Bevölkerung erlebbar zu machen. Ich freue mich daher, dass DRESDEN-concept diese spannende Ausstellung auf die Beine gestellt hat. Gerne habe ich die Schirmherrschaft hierfür übernommen und freue mich, dass die Stadt die Ausstellung auch finanziell ein Stück weit unterstützen konnte. 

Gleichzeitig feiert DRESDEN-concept mit der Ausstellung 2020 das 10-jährige Jubiläum. Hierzu möchte ich ganz herzlich gratulieren. Ich möchte aber auch danke sagen: Herzlichen Dank an DRESDEN-concept, an alle Forschungspartner, aber auch an alle Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Sie alle haben in den letzten zehn Jahren mit ihrem unermüdlichen Einsatz nicht nur die Dresdner Wissenschaftslandschaft gestärkt und das Ansehen unserer Stadt in die Welt hinausgetragen. Sie haben auch an Zielen von morgen gearbeitet. Sie haben uns zwar keine Wahrsagekugel geliefert. Mit Ihren Forschungsergebnissen gewähren Sie uns aber einen ersten Einblick, wie unsere Zukunft aussehen könnte. 

Ich wünsche DRESDEN-concept und allen Beteiligten im Verbund noch weitere zehn Jahre und mehr erfolgreiche Arbeit und bin schon gespannt, wie Dresden tatsächlich in zehn oder zwanzig Jahren aussieht. Der Wissenschaftsausstellung wünsche ich viele Interessierte und beste Resonanz und den Besucherinnen und Besuchern viel Spaß und spannende Einblicke in Dresdens Zukunft.

Vielen Dank!

Drucken