Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/dienstleistungen/schulverwaltung.php 09.10.2019 14:46:47 Uhr 15.11.2019 10:51:41 Uhr

Schulverwaltung

Die Stadt verwaltet zwar die meisten Schulgebäude, jedoch darf das städtische Schulverwaltungsamt nicht verwechselt werden mit der staatlichen Sächsischen Bildungsagentur, die für die Organisation des Unterrichts, die Klassenbildung, die Lehrpläne, für die Einstellung, den Einsatz und die Vergütung der Lehrer/innen und Schulleiter/innen zuständig ist.

Das städtische Schulverwaltungsamt kümmert sich um:

  • Werterhaltung, Instandsetzung, Verwaltung und außerschulische Nutzung von Schulgebäuden
  • Schulwegsicherheit (in Zusammenarbeit mit dem Straßen- und Tiefbauamt, Straßenverkehrsbehörde, Sachgebiet Verkehrssicherheit nichtmotor. Verkehrsteilnehmer)
  • die Schülerbeförderung (Organisation, Kostenerstattung)
  • Schulausstattung: Lehr- und Lernmittel sowie Schulinventar (auch Beratung von Lehrerinnen und Lehrern bei der Auswahl von Lehr- und Lernmitteln) 
  • Vermietung von Schulgebäuden und Schulturnhallen (außerschulische Nutzung)

Schülerbeförderung

Die Landeshauptstadt Dresden gewährt auf der Grundlage der Satzung Schülerbeförderungskosten-Erstattung vom 27. März 2014 eine anteilige Kostenerstattung zur Schülerbeförderung mit

  • öffentlichen Verkehrsmitteln
  • einem privatem Kraftfahrzeug
  • einem selbst organisierten Taxi.

Ebenso wird die Beförderung mit einem Schülerspezialverkehr (Fahrdienste für Menschen mit Behinderung) entsprechend dieser Satzung organisiert.

Zur Beantragung von Leistungen nach der Satzung Schülerbeförderungskosten-Erstattung nutzen Sie bitte unseren Online-Antrag. Nach dem Ausfüllen des Online-Antrages wird der Antrag im pdf-Format erzeugt, sodass Sie den Antrag abspeichern können. Der Antrag (pdf-Format) ist zwingend auszudrucken, zu unterschreiben und im Sekretariat der besuchten Schule abzugeben, da ansonsten keine Bearbeitung Ihres Antrages erfolgt.

Achtung!

Im Falle einer Bewilligung Ihres Antrages erfolgt die Auszahlung nicht automatisch. Am Ende eines jeden Schuljahres ist ein Auszahlungsantrag zu stellen, welcher zur Prüfung und Bestätigung zwingend zusammen mit einer Kopie Ihres Bewilligungsbescheides des Schulverwaltungsamtes im Sekretariat der Schule einzureichen ist. Der Auszahlungsantrag ist bis zum 30. September 2019 im Schulsekretariat einzureichen.

Nutzung von Schulsportanlagen

Möchten Sie städtische Schulsportanlagen für Veranstaltungen oder Freizeitaktivitäten nutzen, füllen Sie bitte nachfolgendes Antragsformular aus. Senden Sie es anschließend an die angegebene Adresse des Sportstätten- und Bäderbetriebes der Landeshauptstadt Dresden.

Bitte benutzen Sie den für Ihr Anliegen zutreffenden Antrag:

Namensgebung Schulen

Schulnamen geben Identität und vermitteln Zugehörigkeit. Sie schaffen einen Wiedererkennungswert für Schülerinnen und Schüler, für Lehrkräfte und das lokale Umfeld. Neben Ortsnamen ist eine Benennung nach Personen - vordergründig mit regionalem Bezug - wünschenswert. Dabei sollen in der Landeshauptstadt Frauen wie Männer, Deutsche wie Nichtdeutsche, Gelehrte, Pädagoginnen und Pädagogen, Kunstschaffende, Forschende etc. sichtbar werden. Personennamen sollen eine Vorbildfunktion haben und Schülerinnen und Schülern positive Wege aufzeigen bzw. einen stadtweiten Beitrag für eine lebendige und demokratische Erinnerungskultur leisten. Weiterhin kann der Schulname das (pädagogische) Leitbild der Schule erkennen lassen oder auf deren Geschichte eingehen. Mit der nachfolgenden Richtlinie definiert die Landeshauptstadt Dresden ihren Anspruch an die Namensgebung für Dresdner Schulen und will damit deren Autonomie stärken.

Drucken