Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/dienstleistungen/heiraten-in-dresden/goetheallee/organisatorisches.php 26.04.2018 15:24:02 Uhr 26.05.2019 12:24:29 Uhr

Organisatorische Hinweise für das Standesamt Goetheallee

Musik

Musikalische Ausgestaltung der Eheschließung

  • Feierliche Variante: Ein Musiker-Duo spielt 4 Titel mit Klavier und Violine.Wir vermitteln den Kontakt für Titelauswahl und Absprachen.
  • Alternativ: Als musikalische Umrahmung Ihrer Eheschließung werden zwei Titel von einer CD abgespielt. Die Kosten dafür betragen 10 Euro.

Eigenes Musizieren ist in den Standesamtsräumen aus organisatorischen Gründen nicht möglich.

Trauraum 1 im Standesamt Dresden
Foto: Trauraum 1

Fotos

Möchten Sie eigene Foto- und Videoaufnahmen während Ihrer Eheschließung anfertigen, bitten wir Sie, dies unmittelbar vor Ihrer Eheschließung mit der Standesbeamtin oder dem Standesbeamten abzustimmen. Diese müssen vom Standesbeamten ausdrücklich zugelassen werden (§ 14 Abs. 2 Personenstandsgesetz).

Bitte informieren Sie Ihren Fotografen zum Wegweiser für Fotografen im Standesamt Dresden. Wir bitten die Fotografen, dieses ausgefüllte Formular am Tag Ihres Einsatzes beim Einlasspersonal im Standesamt abzugeben, dann wissen wir, dass Sie bereits "genau hingeschaut" haben.

Trauraum 2 im Standesamt Dresden
Foto: Trauraum 2

Allgemeine Hinweise

Aus sicherheits- und brandschutztechnischen Gründen finden in den 2 Hochzeitssälen maximal 25 Gäste (einschließlich Kinder, Trauzeugen und Fotograf) Platz.

Für Kinderwagen ist im Foyer und in den Eheschließungsräumen leider kein Platz. Nutzen Sie bitte den Unterstand am Eingangstor zum Abstellen.

Hunde müssen vor dem Standesamt warten.

In der denkmalgeschützten Villa bestehen begrenzte Zugangsmöglichkeiten für Gäste mit Körperbehinderungen. Der Eheschließungsbereich (Trauräume und Warteräume) ist barrierefrei. In diesen Bereich gelangt man mit einem Aufzug durch einen Trauraum. Der Aufzug muss vom Personal des Hauses bedient werden. Es ist erforderlich, dass sich die körperbehinderte Person mit einer Begleitperson 45 Minuten vor Beginn der Eheschließung einfindet. Der Bedarf muss 2 Wochen vor dem Termin im Standesamt angemeldet werden. Ein Behinderten-WC ist vorhanden. Der Zugang ist nur in Zusammenhang mit der Teilnahme an einer Eheschließung möglich.

Drucken