Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2022/11/pm_004.php 03.11.2022 11:02:41 Uhr 31.01.2023 23:33:55 Uhr
Meldung vom 01.11.2022

Dresden feiert Tag der Vereinten Nationen am 3. November im Rathaus

Livestream der Festveranstaltung zum Tag der Vereinten Nationen

Dresden begeht den Tag der Vereinten Nationen am Donnerstag, 3. November 2022, um 18 Uhr mit einer Festveranstaltung im Rathaus. Zum diesjährigen Schwerpunktthema „Kultur des Friedens“ gibt es einen Fachvortrag und eine Diskussionsrunde in deutscher Sprache. Im Rahmen des Lokale Agenda Wettbewerbs bekommen Dresdner Initiativen eine Auszeichnung, die sich für eine nachhaltige Entwicklung und gesellschaftlichen Wandel in der Stadt einsetzen. Bürgerinnen und Bürger können sich unter https://flores.unu.edu/UNDay anmelden oder die Festveranstaltung im Livestream verfolgen.

Hauptrednerin zur „Kultur des Friedens“ ist Dr. Angela Kane, ehemalige Untergeneralsekretärin und Hohe Repräsentantin für Abrüstungsfragen bei den Vereinten Nationen. Anschließend diskutiert sie mit Prof. Dominik Steiger, Inhaber der Professur für Völkerrecht, Europarecht und Öffentliches Recht an der Technischen Universität Dresden, über Lösungsansätze für Menschen und die Stadt Dresden im Hinblick auf dieses Thema. 

Auszeichnungen für Dresdner Initiativen, die Menschen zusammenbringen

Im zweiten Teil der Veranstaltung zeichnen der Lokale Agenda 21 für Dresden e. V., die SachsenEnergie AG, der Lions Club Dresden Agenda 21 und die Stadtentwässerung Dresden GmbH die Preisträger des Lokale Agenda Wettbewerbes 2022 aus. Der Lokale Agenda Wettbewerb findet seit 23 Jahren in Dresden statt. 

Den Preis in der Kategorie „Bildung für Nachhaltige Entwicklung und gesellschaftliches Miteinander“ bekommen gleich zwei Vereine. Die Gewinner sind „Dresdner Migrationsgeschichten: Frauen*stimmen sichtbar machen" vom Ausländerrat Dresden e. V. und das Gesprächsprojekt „metro_polis“ vom metro_polis n.e.V. In der Kategorie „Nachhaltige Kinder- und Jugendprojekte“ hat die sich Jury für das Projekt "Kleine Friedenstauben" vom Kolibri e. V. entschieden. Den Publikumspreis 2022 bekommt das „Montagscafé – ein interkulturelles Forum für alle“ des Staatsschauspiels Dresden. 

Die Vereinten Nationen in Dresden

Vor 77 Jahren, am 24. Oktober 1945, trat die Charta der Vereinten Nationen (United Nations – UN) in Kraft. Weltweit feiern UN-Standorte dieses Ereignis und die folgenden Jahrzehnte des Engagements für den Weltfrieden und eine nachhaltigere Entwicklung. Auch Dresden ist ein UN-Standort, denn seit 2012 arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus aller Welt an der Universität der Vereinten Nationen – Institut für integriertes Materialfluss- und Ressourcenmanagement (UNU FLORES) im World Trade Center. Zu den Organisatoren des Tages der Vereinten Nationen in Dresden gehören UNU-FLORES, die Lokale Agenda 21 für Dresden e. V., die Landeshauptstadt Dresden, der Landesverband Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN), die UNICEF-Arbeitsgruppe Dresden, das Zentrum für Internationale Studien (ZIS), die Technische Universität Dresden und der Lions Club Lokale Agenda 21 Dresden e. V. 

Drucken