Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2018/03/pm_064.php 29.03.2018 10:32:52 Uhr 09.08.2020 13:21:46 Uhr
Meldung vom 21.03.2018

Bauarbeiten an der Augustusbrücke bis zum 31. März

Elberadweg wird über Provisorium durch Nachbarbogen bis Ende April umgeleitet

Auf der Augustusbrücke läuft der Abriss des alten Füllbetons an zwei Pfeilern und dem letzten Bogen. Der Bogen wird in den kommenden Wochen teilweise von Aufbeton befreit, um Raum für den neuen Aufbau zu gewinnen. Parallel finden weiterhin Bewehrungs- und Betonagearbeiten an den freigelegten Bögen und Pfeilern statt. Darüber hinaus wird an den auszutauschenden Konsol-, Mauer-, und Kehlsteinen gearbeitet. Über den Kämpferbereichen der Brücke, das ist der Übergang zwischen den Bögen und den Pfeilern, werden in den kommenden Wochen Fahrbahn-Übergangskonstruktionen eingebaut. Diese können einerseits die Brückenbewegungen ohne Schaden aufnehmen und schließen andererseits die Abdichtungsebene auf den Betonflächen. Dadurch verhindern sie, dass Feuchtigkeit in die Bauwerksfugen eindringt und schädigt.

Terrassenufer
Das Traggerüst ist montiert und die Kontur des neuen Bogens ist sichtbar. Derzeit werden noch die Grundflächen der Schalung hergestellt. Um die kassettenartige Aufteilung der Bogenunterseite nachzubilden, wird darauf nochmals eine Holzvertäfelung aufgebracht. Diese dient der Aufnahme einer Matrize, in welcher das spätere Erscheinungsbild der Bogenunterseite als Negativ abgebildet ist. Es handelt sich dabei um eine Gummimatte, die neben der Kassettierung auch die grobe Struktur der Bogenunterfläche nachbildet, um nach Fertigstellung das Erscheinungsbild des ursprünglichen Bogens wieder erreichen zu können. Darüber hinaus beginnt der Aufbau der Stirnbögen aus Sandstein. Dafür kommen die ausgebauten und nun aufbereiteten Steine des alten Bogens wieder zum Einsatz.

Verkehrsführung
Auf dem Terrassenufer kommt es bis Anfang Mai 2018 zu keiner weiteren Sperrung. Die Einschränkungen am Neustädter Markt bleiben, da dies zurzeit die einzige Zufahrt auf die Brücke ist. Während der Arbeiten am Bogen über dem Elberadweg muss dieser wieder gesperrt und der Verkehr über das Provisorium durch den Nachbarbogen umgeleitet werden. Dieser Zustand wird noch etwa fünf bis sechs Wochen dauern und ist zum Schutz der Passanten vor herabfallenden kleinen Steinen notwendig.

Aktuelle Informationen zum Bauvorhaben gibt es auch unter www.dresden.de/augustusbruecke.

Drucken