Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2018/01/pm_071.php 02.02.2018 10:16:44 Uhr 29.09.2020 02:10:48 Uhr
Meldung vom 29.01.2018

Verwaltungsstandort Grunaer Straße/St. Petersburger Straße

TLG IMMOBILIEN ermöglicht weitere Nutzung des Komplexes bis Ende 2025

Die Landeshauptstadt Dresden und die TLG IMMOBILIEN als Eigentümerin des Bürogebäudes in der Grunaer Straße/St. Petersburger Straße haben sich auf die wesentlichen Eckpunkte für eine weitere Nutzung des Gebäudeensembles verständigt.

Wie der Oberbürgermeister, Dirk Hilbert, nach seinem Gespräch am 24. Januar in Berlin mit Niclas Karoff, Mitglied des Vorstandes der TLG IMMOBILIEN, mitteilt, wird die Landeshauptstadt Dresden das Objekt voraussichtlich bis Ende 2025 weiter nutzen können. Auf der Basis eines durch beide Parteien bestätigten Eckpunktepapiers soll im nächsten Schritt ein neuer Mietvertrag verhandelt und ausgearbeitet werden.

Ursprünglich plante die TLG IMMOBILIEN die im Sommer 2019 auslaufenden Mietverträge für rund 16 000 Quadratmeter Bürofläche aufgrund der technischen Gesamtsituation des Gebäudes nicht zu verlängern und befasste sich zuletzt bereits mit verschiedenen Entwicklungsoptionen. Mit der jetzt erreichten Lösung spart die Landeshauptstadt etwa 18 Millionen Euro im Vergleich zu den alternativen Plänen, da damit die Unterbringung von etwa 450 städtischen Mitarbeitern in mobilen Raumeinheiten entfallen könnte.

Drucken