Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2016/10/pm_043.php 13.10.2016 16:12:00 Uhr 23.09.2020 08:00:11 Uhr
Meldung vom 13.10.2016

Neue Ausgabe von „Dresden in Zahlen“ erschienen

Die Veröffentlichung der Kommunalen Statistikstelle „Dresden in Zahlen“ erscheint nunmehr für das 1. Quartal 2016 und enthält unterschiedliche Statistikbeiträge sowie einen ausführlichen Teil mit Quartalszahlen und Grafiken zur Bevölkerungsentwicklung, zu Sozialleistungen, zu Wirtschaft und Arbeitsmarkt, zu Finanzen, zum Verkehr und zur Bautätigkeit. Für verschiedene Themen stehen auch Statistiken auf  Stadtteilebene mit dem Stand 31. März 2016 zur Verfügung.

Der erste Beitrag beschäftigt sich mit der Bautätigkeit des vergangenen Jahres. Insgesamt wurden für 2 594 Neubauwohnungen Genehmigungen erteilt, die meisten im Ortsamtsgebiet Altstadt. Fertig gestellt wurden insgesamt 5 252 Wohnungen, darunter 1 513 Neubauwohnungen.  Im ersten Quartal 2016 - diese Zahlen findet man dann in der Rubrik Quartalszahlen – erhöhte sich der Dresdner Wohnungsbestand um 56 auf insgesamt 295 334 Wohnungen. Es wurden 1 416 Bauanträge für Wohnungen, darunter für 703 Neubauwohnungen genehmigt. Wer sich für detailliertere Angaben interessiert, kann diese der Broschüre „Bauen und Wohnen 2015“ entnehmen, die unter www.dresden.de/statistik unter Veröffentlichungen zu finden ist, bzw. nutzt die Quartalszahlen unter der Rubrik „Bauen, Wohnen, Verkehr und Sicherheit“.

Im zweiten Artikel wird die Umfragebeteiligung der Kommunalen Bürgerumfrage 2016 beschrieben.
Von 12 500 per Zufall ausgewählten Dresdnerinnen und Dresdnern antworteten 36,1 Prozent, wobei 5,6 Prozent den Fragebogen über das Internet ausfüllten. Insgesamt beteiligten sich weniger Bürger als in den Vorjahren, jedoch können mit den vorhandenen Daten aussagekräftige Auswertungen für die Gesamtstadt und für Stadträume ermittelt werden. Die Ergebnisse werden voraussichtlich am Jahresende veröffentlicht.

Im Artikel „Kennzahlen des Jobcenter nach § 48a SGB II“ werden die geschäftspolitischen Ziele der Bundes-agentur für Arbeit vorgestellt, zudem erfolgt ein Vergleich zwischen Dresden und anderen Städten. Im vorletzten Beitrag wird eine App vorgestellt, mit der sich  kleinräumige Daten von verschiedenen Städten, unter anderem auch von Dresden, abrufen lassen. Der letzte Beitrag stellt  Daten des Deutschen Städtetags von Dresden im Vergleich zu ausgewählten anderen Städten vor.

„Dresden in Zahlen“ kann kostenfrei unter www.dresden.de/statistik heruntergeladen werden. In gedruckter Form ist es über die Kommunale Statistikstelle erhältlich.

Kommunale Statistikstelle

Landeshauptstadt Dresden
Bürgeramt
Abt. Grundsatz, Statistik und Wahlen


Drucken