Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2016/10/pm_041.php 19.10.2016 11:10:38 Uhr 27.09.2020 20:09:43 Uhr
Meldung vom 12.10.2016

Ausbau des Rudolf-Harbig-Weges im Ostragehege

Seit Anfang dieser Woche wird der Rudolf-Harbig-Weg im Verlauf des linksseitigen Elberadweges ausgebaut.
Der Baubeginn liegt rund 230 Meter von der Einmündung des Rudolf-Harbig-Weges in die Pieschener Allee entfernt, das Bauende befindet sich nach der Zufahrt zur Garage der Betriebsfahrzeuge des Eigenbetriebes Sportstätten unterhalb der Eissporthalle. Die Ausbaulänge beträgt ungefähr 280 Meter.

Der Weg wird innerhalb der bestehenden Grenzen der befestigten Fläche asphaltiert, wobei die auf den
ersten 150 Metern vorhandenen Betonplattenstreifen zurückgebaut werden. Die versiegelte Fläche wird dadurch um etwa 100 Quadratmeter reduziert. Die Breite des neuen Weges beträgt 5,50 Meter. Die vorhandenen Zufahrten und Zugänge in die Sportstätten werden an den Radweg angepasst.

Für den Elberadweg ist bereits eine Umleitung über die Pieschener Allee ausgeschildert, da er derzeit ohnehin wegen Bauarbeiten des Eigenbetriebes Sportstätten Dresden zwischen der Pieschener Allee und der Schlachthofstraße gesperrt ist. Die Querung für Radfahrer und Fußgänger zwischen dem Zugang zur Eissporthalle und dem Weg zu den Parkplätzen und weiter zur Pieschener Allee bleibt während der Bauzeit erhalten.

Der Ausbau des Rudolf-Harbig-Weges soll bis zum 28. Oktober abgeschlossen sein.

Die Baukosten betragen ungefähr 123 000 Euro. Mit der Ausführung der Arbeiten ist die Firma Richard Schulz Tiefbau GmbH beauftragt.

Drucken