Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2016/09/pm_053.php 15.09.2016 16:23:27 Uhr 23.09.2020 02:13:18 Uhr
Meldung vom 14.09.2016

Fahrradkonferenz in Dresden

„Fahrrad/Stadt/In Sicht – Mobilen Wandel erfolgreich gestalten“ am 17. September im Rathaus

Am Sonnabend, 17. September von 10 bis 16 Uhr veranstaltet die Landeshauptstadt Dresden gemeinsam mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) die Fahrradkonferenz „Fahrrad/Stadt/In Sicht - Mobilen Wandel erfolgreich gestalten“ im Festsaal des Neuen Rathauses. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche vom 16. bis 22. September statt.

„Wer Rad fährt, tut etwas gegen verstopfte und laute Straßen in Dresden. Das Fahrrad ist das perfekte Fahrzeug für viele Wege in der Stadt. Die Fahrradkonferenz soll den Austausch darüber fördern, wie wir die Situation für Radfahrer in Dresden verbessern können. So machen wir die Landeshauptstadt klimafreundlich, gesund und entspannt mobil“, ist die Dresdner Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen überzeugt.

Immer mehr Menschen bringen auf ihren Alltagswegen Fitness und Fortbewegung in Einklang und treten in die Pedale. Der Anteil des Radverkehrs am gesamten Verkehr in Dresden liegt bei 17 Prozent – Tendenz: steigend.

Viele Städte weltweit haben die Vorteile von mehr Radverkehr erkannt und machen sich die Fahrradstadt zum Leitbild ihrer Verkehrsplanung. Wie sieht das in Dresden aus? Was fehlt, welche Möglichkeiten gibt es und wie könnten konkrete Projekte auf dem Weg zur Fahrradstadt Dresden aussehen? Die Fahrradkonferenz „Fahrrad/Stadt/In Sicht“ sucht nach Antworten. Referenten sind u. a. Lothar Mittag, Bürgermeister a. D., der über das Konzept der Radschnellwege in der Stadt Rhede berichtet und Heinrich Strößenreuther, der zum Volksentscheid Fahrrad in Berlin Auskunft gibt.

„Seien Sie gespannt auf Inspirationen aus anderen Orten und beteiligen Sie sich an den Diskussionen, ob Dresden Dinge wie eine Fahrradstation oder Radschnellwege braucht“, lädt Jähnigen die Dresdnerinnen und Dresdner ein. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird unter www.dresden.de/mobilitaetswoche gebeten.

Während der Europäischen Mobilitätswoche stehen Bus und Bahn, Rad- und Fußverkehr im Fokus. Die Stärkung umweltverträglicher Verkehrsmittel ist eines der wichtigsten Handlungsfelder der Dresdner Klimaschutzstrategie „Energie fürs Klima – Dresden schaltet.“.

Sie sind bei allen Veranstaltungen der Europäischen Mobilitätswoche herzlich eingeladen.

Drucken