Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2016/06/pm_009.php 06.06.2016 09:11:04 Uhr 28.10.2020 10:14:28 Uhr
Meldung vom 01.06.2016

Wettbewerbsergebnis zum Promenadenring im World Trade Center ausgestellt

Noch bis zum 15. Juni 2016 sind die Wettbewerbsarbeiten zum westlichen Promenadenring im Abschnitt zwischen Postplatz und Dippoldiswalder Platz im Foyer des World-Trade-Centers, Freiberger Straße 39, zu sehen.

Im Rahmen der Jurysitzung des nach den bundesweiten Richtlinien für Planungswettbewerbe (RPW) durchgeführten Wettbewerbs wählte das Preisgericht, bestehend aus vier Fach- und drei Sachpreisrichtern unter Vorsitz der Münchner Landschaftsarchitektin Ursula Hochrein, aus 23 Wettbewerbsbeiträgen den ersten Preisträger. Gewonnen hat der Entwurf von plancontext gmbh landschaftsarchitektur aus Berlin. Zur Begründung seiner Entscheidung führte das Preisgericht unter anderem aus: „Mit einer ruhigen Rahmung aus Baumreihen entwickeln die Verfasser entlang der Marienstraße einen klaren städtebaulichen Raum, der sich deutlich an der heutigen Situation orientiert, ohne die historischen Bezüge zu ignorieren. Vor allem der nördlich Abschluss überzeugt in seiner selbstverständlichen Einbeziehung des südlichen Postplatzes, wodurch das Motiv des ‚grünen Bandes‘ eine große Präsenz entwickelt. Die historischen Spuren werden unprätentiös eingebunden. Sie sind authentisch und deutlich auffindbar, ohne jedoch als Barrieren zu wirken. Vor allem der Umgang mit dem historischen Verlauf der Bastionsmauer erscheint auf andere Situationen gut übertragbar.“

Im Zuge der weiteren Planung und Verhandlung mit dem Preisträger wird geprüft, ob zusätzlich zum grünen Band auch das Element Wasser im Kostenrahmen berücksichtigt werden kann.

World-Trade-Center Dresden

Drucken