Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2016/04/pm_034.php 08.04.2016 14:27:32 Uhr 26.09.2020 13:40:41 Uhr
Meldung vom 08.04.2016

Straßensanierungen in Dresden-Tolkewitz

Vom Montag, 11. bis voraussichtlich Sonnabend, 30. April 2016 lässt das Straßen- und Tiefbauamt Straßenabschnitte in Dresden-Tolkewitz sanieren. Betroffen sind die Salbachstraße, die Marienberger Straße zwischen der Salbachstraße und der Kipsdorfer Straße, die Kipsdorfer Straße zwischen der Marienberger Straße und der Lewickistraße sowie die Lewickistraße zwischen der Salbachstraße und der Kipsdorfer Straße.

Die in den kommenden Jahren geplanten Bauvorhaben im Umfeld des neuen Schulcampus Tolkewitz und die Maßnahmen zur Hochwasserschadensbeseitigung in der Wehlener Straße, Alttolkewitz und der Österreicher Straße werden zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen auf den angrenzenden Straßenabschnitten führen. Deshalb ist deren Instandsetzung dringend erforderlich.
Die Instandsetzung erfolgt nicht grundhaft. Bauarbeiter ersetzen den vorhandenen Asphaltbelag und die obere ungebundene Tragschicht durch einen verstärkten Asphaltbelag. Sie erneuern die Gerinne nur partiell und tauschen die Schachtabdeckungen der Entwässerungsschächte aus.

Die Bauarbeiten erfolgen in Abschnitten. Damit ist der örtliche Erschließungsverkehr gesichert. Anwohnerinnen und Anwohner des Theodor-Friedrich-Weges und Gewerbeunternehmen an der Salbachstraße können während der Baumaßnahmen ihre Wohn- bzw. Gewerbeobjekte unter Baustellenbedingungen (unbefestigte Fahrbahn mit Schotterrampen) erreichen. Je nach Baufortschritt ist die Aus- bzw. Zufahrt entweder zur/von Marienberger Straße bzw. Wehlener Straße möglich. Für das Gewerbe an der Salbachstraße gibt es jedoch die Ausnahme, dass am Tag des Asphalteinbaus keinerlei Fahrbeziehung möglich ist. Dazu wird das Bauunternehmen STRABAG informieren.

Die Kosten für alle Leistungen belaufen sich insgesamt auf 220 000 Euro.

Drucken