Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2016/03/pm_073.php 30.03.2016 13:06:33 Uhr 27.09.2020 19:02:12 Uhr
Meldung vom 23.03.2016

Vergabekonferenz 2016: Landeshauptstadt Dresden präsentiert Vorhaben für rund 409 Millionen Euro

Heute, 23. März, haben die Landeshauptstadt Dresden und der Freistaat Sachsen im Rahmen der 13. Vergabekonferenz ihre geplanten Ausschreibungen und Bauvorhaben für das Jahr 2016 vorgestellt. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich in diesem Jahr auf rund 600 Millionen Euro. Das sind etwa 122 Millionen Euro mehr als im vergangenen Jahr. Etwa 100 Unternehmensvertreter informierten sich über die anstehenden Projekte.

„Aufträge der öffentlichen Hand sind vor allem für den lokalen Mittelstand ein wichtiger Grundpfeiler. Mit der Vergabekonferenz macht die Stadt frühzeitig und gezielt auf aktuelle und zukünftige Projekte aufmerksam und erläutert die doch nicht immer ganz einfachen Vergaberegelungen", sagt Dr. Robert Franke, Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung. Das Amt für Wirtschaftsförderung organisiert die Vergabekonferenz als ein Projekt des Kommunalforums für Wirtschaft und Arbeit in Dresden in enger Zusammenarbeit mit der Auftragsberatungsstelle Sachsen e. V. sowie den Kammern des Dresdner Handwerks, von Industrie und Handel, der sächsischen Ingenieure und der Architekten.

Insgesamt haben elf städtische Ämter sowie 16 Einrichtungen und Unternehmen der Landeshauptstadt ihre Vorhaben präsentiert. 18 Einrichtungen informierten im Rahmen der Vergabeordnung für Bauleistungen (VOB) über Leistungsvergaben in Höhe von etwa 322 Millionen Euro. Folgende Maßnahmen stehen u. a. in der Planung:
1.        Amt für Hochbau und Immobilienverwaltung:
·        Ersatzneubau des Kinder- und Jugendhauses Pixel in Dresden-Prohlis
·        Erweiterung Vitzthum-Gymnasium
·        Modernisierung der Kindertagesstätte Hennersdorfer Weg 3 in Dresden-Plauen
2.        Straßen- und Tiefbauamt:
·        Sanierung der Augustusbrücke
·        Hochwasserschadensbeseitigung Elberadweg rechtsseitig im Bereich Altwachwitz
3.        Dresdner Bäder GmbH
·        Sanierung des Georg-Arnold-Bades
·        Sanierung der Schwimmmeistertürme im Stausee Cossebaude
4.        Umweltamt
·        Renaturierung von Zschoner- und Geberbach
Darüber hinaus beginnen im Dresdner Zoo die Baumaßnahmen am Afrikahaus, und im Verkehrsmuseum soll eine neue Schifffahrtsausstellung entstehen.

20 Einrichtungen wollen über die Vergabeordnung für Leistungen (VOL) Aufträge in Höhe von etwa 77 Millionen Euro vergeben. Darunter fallen die Anschaffung neuer Rettungsdienstfahrzeuge, die Lieferung neuer Busse an die DVB, die Ablösung der bestehenden Leasing-Kfz-Flotte des Ordnungsamtes mit elf neuen PKW sowie die Absicherung von Reinigungsarbeiten, Schülerbeförderungs- oder Winterdienstleistungen.

Über die Vergabeordnung für freiberufliche Leistungen (VOF) werden vier Einrichtungen der Landeshauptstadt Aufträge für Architekten- und Ingenieurleistungen wie z. B. bei der Sanierung von Schulen und Kindertagesstätten oder der Bauüberwachung bei der Sanierung der Augustusbrücke in Höhe von etwa neun Millionen Euro ausschreiben.

Der Freistaat Sachsen erwartet auch in diesem Jahr, dass der Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (SIB) Aufträge in Höhe von rund 190 Millionen Euro zu vergeben hat. Dazu gehören u. a. Baumaßnahmen am Dresdner Schloss (Fortsetzung der Sanierung der Sempergalerie bzw. musealer Ausbau des Westflügels), an der Technischen Universität Dresden (Sanierung Fritz-Foerster- und Barkhausenbau bzw. Umbau, Sanierung des Center for Advancing Electronics Dresden (cfaed)) sowie der Neubau eines Service- und Logistikzentrums für die Polizei auf der Stauffenbergallee.

Die Listen der geplanten Vergabeleistungen sowie weitere Informationen gibt es unter www.dresden.de/vergabekonferenz.

Drucken