Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2015/11/pm_070.php 19.11.2015 14:41:51 Uhr 27.09.2020 18:52:15 Uhr
Meldung vom 19.11.2015

Neue ÖPNV-Broschüre erleichtert jungen Eltern den Einstieg

(Gemeinsame Pressemitteilung mit der Dresdner Verkehrsbetriebe AG)

Kinder lieben Bahn und Bus. Das lässt sich täglich beobachten. Neues entdecken, Leute anschauen, Kontakt aufnehmen – für kleine Kinder ist die Welt in der großen Straßenbahn spannend. Für Erwachsene aber auch. Vor allem, wenn sie mit dem eigenen Nachwuchs unterwegs sind. Nicht alle Eltern verhalten sich in Straßenbahn und Bus richtig und zum Wohl ihrer Kinder. 

Damit alle Familienmitglieder, Kinderwagen und Laufrad inklusive, garantiert sicher ankommen, ist einiges zu beachten. Wie steige ich mit Kinderwagen sicher ein und aus? Wie positioniere ich meinen Kinderwagen in der Straßenbahn oder im Bus richtig? Kann das Kind im Wagen verbleiben? Muss ich für mein Kind ein Ticket lösen? Diese Tipps gibt es jetzt zusammengefasst in einer Familienbroschüre. 

„Mit Kind und Kegel UNTERWEGS in Bahn und Bus!“ lautet der Titel. Sie wird ab sofort von den Mitarbeiterinnen des Dresdner Jugendamtes bei ihren Begrüßungsbesuchen an junge Eltern verteilt. Jährlich absolvieren die Mitarbeiterinnen rund 2 000 Besuche. Dabei vermitteln sie den Eltern allgemeine Informationen zu ihrer neuen Situation als Familie. In der Grundausstattung erhalten sie nun neben anderen Unterlagen auch die Broschüre der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB). „Dresden ist für Familien da. Unser Anspruch ist es, den Familien von Anfang an optimale Bedingungen für das gesunde Aufwachsen ihrer Kinder zu ermöglichen. Sie sollen die öffentlichen Verkehrsmittel ganz selbstverständlich und ohne Gefahr nutzen können. Die neue Broschüre gibt dafür gute Ratschläge und zeigt, wie familienfreundlich die Dresdner Verkehrsbetriebe sind“, sagt Dr. Kristin Klaudia Kaufmann, Bürgermeisterin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Wohnen. 

Das Heft umfasst knapp 30 Seiten mit den wichtigsten Informationen für die Nutzung des ÖPNV mit Kindern. Auf dem beiliegenden Kinderliniennetzplan finden Eltern darüber hinaus Spielplätze und Parkanlagen, Bäder, Eisdielen und weitere kinderfreundliche Einrichtungen im Dresdner Stadtgebiet. 

Schon etwas größere Kinder können beim Einsteigen in Bus oder Straßenbahn das integrierte „Leo-Kinder-Ticket“ im Entwerter abstempeln und es so den Großen gleichtun. Für Neuankömmlinge erhalten die Eltern ein Dreiecks-Halstuch mit der Abbildung des DVB-Maskottchens Leo sowie farblich passende Söckchen.

„Junge Eltern mit Kleinkindern verhalten sich oft unsicher in unseren Bussen und Bahnen. Wir wollen nicht darauf warten, dass sich Kinder deswegen verletzen. Nur weil die Eltern vielleicht nicht wussten, wie der Kinderwagen platziert werden sollte“, meint Katrin Hoppe, Leiterin des DVB-Produktmarketings. Die Broschüre entstand in enger Kooperation mit dem Dresdner Jugendamt und bildet den Auftakt für das neue „Kinder- und Jugendmarketing“ der Verkehrsbetriebe. In den kommenden Monaten sollen altersgerechte Angebote für alle Nachwuchs-Bahnfahrer folgen. Auch die bisher beliebten Lernstunden „Aufgepasst!“, bei denen Vorschulkinder anschaulich und praktisch das selbstständige Bahn- und Busfahren erklärt wird, bleiben Bestandteil des Programms.

 Die Broschüre „Mit Kind und Kegel UNTERWEGS in Bahn und Bus!“ und den Kinderliniennetzplan gibt es auch in allen DVB-Servicepunkten zur Selbstabholung. Außerdem steht sie unter www.dvb.de/spielplatz als Download im Internet bereit.

Drucken