Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2015/08/pm_009.php 05.08.2015 13:42:46 Uhr 23.09.2020 08:26:28 Uhr
Meldung vom 05.08.2015

Klotzsche/Hellerau: Hermann-Reichelt-Straße wird instand gesetzt

Vom 7. bis 24. August erfolgt die Instandsetzung der Hermann-Reichelt-Straße in Klotzsche/Hellerau. Sie ist eine Straße mit hoher Verkehrsbelastung. An den Zu- und Abfahrten zur Bundesautobahn hat insbesondere der schwere Lkw-Verkehr seine Spuren im Asphalt hinterlassen. Um den ordnungsgemäßen Zustand wieder herzustellen, ist eine Instandsetzung der Fahrbahn an der Autobahnanschlussstelle unbedingt erforderlich. Die Instandsetzung erfolgt in mehreren Abschnitten.

In der Verkehrsführungsphase 1 setzen die Bauarbeiter die rechte Fahrspur zwischen der Feldstraße und der Autobahnbrücke in Richtung Wilschdorfer Landstraße instand. Der Verkehr rollt auf der linken Fahrspur an der Baustelle vorbei. Die Bauarbeiten für diesen Abschnitt beginnen am Freitag, 7. August, 18 Uhr, und sind am Montag, 10. August, 5 Uhr, beendet.

In der Verkehrsführungsphase 2 erfolgt die Instandsetzung der linken Fahrspur sowie der Linksabbiegerspur zwischen der Havariezufahrt des Flughafens und der Autobahnbrücke einschließlich der Kreuzung. Der Verkehr in Richtung Wilschdorfer Landstraße rollt auf der rechten Spur an der Baustelle vorbei. Die Zufahrt zur BAB 13 aus Richtung Flughafen führt  aufgrund der gesperrten Kreuzung ebenfalls an der Baustelle vorbei. Sie führt über eine Wendemöglichkeit im Gewerbegebiet zur Autobahnanschlussstelle zurück und als Rechtsabbieger auf die BAB 13. Die von der BAB 13 in Richtung Wilschdorf Abfahrenden bekommen eine Wendemöglichkeit im Flughafengebiet. Wer aus Richtung Wilschdorfer Landstraße kommend in die Feldstraße einfahren will, muss ebenfalls diese Wendefahrt in Kauf nehmen.
Die Bauarbeiten für diesen Abschnitt beginnen am Freitag, 14. August, 18 Uhr, und dauern bis Montag, 17. August, 5 Uhr.


In der Verkehrsführungsphase 3 ist vorgesehen, die Richtungsfahrbahn zwischen der Autobahnabfahrt und der Havariestraße in Richtung Flughafen instandzusetzen. Der Verkehr wird auf die andere Richtungsfahrbahn geleitet. Dadurch ist die Abfahrt von der BAB 13 in Richtung Wilschdorf problemlos möglich. Die Abfahrt von der BAB 13 in Richtung Dresden-Klotzsche ist für Pkw als Rechtsabbieger über die Gegenfahrbahn möglich. Eine Wendemöglichkeit führt die Lkw im Gewerbegebiet wieder auf die Hermann-Reichelt-Straße zurück.
Die Bauarbeiten für diesen Abschnitt beginnen am Freitag, 21. August, 18 Uhr, und sind am Montag, 24. August, 5 Uhr, beendet.

Der Fuß- und Radfahrverkehr ist uneingeschränkt möglich. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens ist mit Staus zu rechnen. Die Kosten betragen etwa 180 000 Euro.
Mit den Bauarbeiten wurde die Firma Faber Bau GmbH beauftragt.


Alle aktuellen Verkehrseinschränkungen im Themenstadtplan:

Drucken