Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2015/07/pm_097.php 03.08.2015 11:33:00 Uhr 27.09.2020 19:33:07 Uhr
Meldung vom 31.07.2015

Dresden-Großluga: Neue Brücke über den Maltengraben

Am Montag, 3. August, beginnt der Neubau der Brücke über den Maltengraben im Zuge der Kleinlugaer Straße in Dresden-Großluga. Der Maltengraben quert die Kleinlugaer Straße an der 90. Grundschule. Er führt nur bei Starkniederschlägen Wasser. Hochwassergefahren ergeben sich jedoch aus der bestehenden Dammlage, Gefahr von Dammbrüchen, und der stellenweise zu geringen Leistungsfähigkeit des Gerinnes. Zur Verbesserung der Abflussbedingungen und damit zur Verringerung der Hochwassergefahren beabsichtigt die Landeshauptstadt Dresden eine Neutrassierung des Maltengrabens in Anlehnung an den jetzigen Verlauf. Im Rahmen der Tieferlegung müssen die betroffenen Brücken im Zuge von öffentlichen Straßen und Wegen neu gebaut werden.

Das vorhandene, 1959 errichtete Brückenbauwerk wird vollständig abgebrochen. Der Neubau des Bauwerks erfolgt auf ungefähr fünf Meter langen Bohrpfählen. In den unmittelbar angrenzenden Bereichen wird die Straße grundhaft ausgebaut. Die Versorgungsleitungen für Trinkwasser, Strom und Gas werden im Bauwerksbereich neu verlegt. Die Bauarbeiten sollen am 1. April 2016 beendet sein.

Für die gesamte Bauzeit ist die Kleinlugaer Straße in diesem Bereich für den motorisierten Verkehr voll gesperrt. Der motorisierte Verkehr zur 90. Grundschule ist mit Einschränkungen verbunden. Fußgänger können eine barrierefreie provisorische Querung nutzen. Die Schulbushaltestelle wird an die Querstraße verlegt. Den Auftrag für die Arbeiten hat die Firma Swietelsky Baugesellschaft mbH erhalten. Die Kosten betragen etwa 240 000 Euro.

Alle aktuellen Verkehrseinschränkungen im Themenstadtplan:

Drucken