Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2023/01/pm_039.php 17.01.2023 13:45:28 Uhr 28.01.2023 17:37:40 Uhr
Meldung vom 17.01.2023

Landeshauptstadt Dresden präsentiert sich bei der KarriereStart 2023

Fachleute und Auszubildende informieren vom 20. bis 22. Januar über die Arbeit bei der Stadt

„Stadt verwalten. Dresden gestalten“ – unter diesem Motto ist die Landeshauptstadt Dresden auch in diesem Jahr auf der KarriereStart 2023, Sachsens größter Bildungs-, Job- und Gründermesse, vertreten. 

Von Freitag, 20. Januar, bis Sonntag, 22. Januar, präsentieren sich insgesamt 520 Aussteller in der Messe Dresden, Messering 6. Sie beraten zu den Themen Aus- und Weiterbildung, Nachwuchs- und Fachkräftegewinnung sowie Existenzgründung und Unternehmensentwicklung. Im Programm sind außerdem über 100 Vorträge, Expertengespräche und Workshops vorgesehen.

Stadtverwaltung Dresden berät zu Ausbildungs- und Karrierefragen
Zahlreiche Beschäftigte der Landeshauptstadt Dresden stehen in Halle 4, Stand D5 als Ansprechpartner rund um die vielfältigen Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten Rede und Antwort. Sie stellen das Ausbildungs- und Studienplatzangebot für 2023 vor und geben einen Ausblick auf 2024. Junge Menschen können sich im Gespräch mit Auszubildenden sowie Ausbilderinnen und Ausbildern über mögliche Ausbildungsberufe und deren Voraussetzungen und Inhalte informieren. Zudem werden auch allgemeine Fragen rund um die Arbeit bei der Stadtverwaltung beantwortet.  

Die Stadtverwaltung Dresden bietet in diesem Jahr insgesamt 134 Ausbildungs- und Studienplätze. Eine Ausbildung ist in folgenden Berufen möglich: 

  • Verwaltungsberufe (40)
  • Brandmeisteranwärterin/Brandmeisteranwärter (24)
  • Notfallsanitäterin/Notfallsanitäter (15)
  • Gärtnerin/Gärtner im Garten- und Landschaftsbau (7)
  • Fachangestellte/Fachangestellter für Medien und Informationsdienste – Fachrichtung Bibliothek (6)
  • Fachkraft für Veranstaltungstechnik (5)
  • Brandoberinspektoranwärterin/Brandoberinspektoranwärter (2)
  • Fachinformatikerin/ Fachinformatiker (2)
  • Maßschneiderin/Maßschneider (1)

Darüber hinaus werden jährlich die dualen Bachelorstudiengänge Allgemeine Verwaltung (20), Soziale Arbeit (5), Informationstechnik (2), Wirtschaftsinformatik (2) und Digitale Verwaltung (2) sowie der Vermessungsoberinspektor (1) ausgebildet.

„Derzeit befinden sich mehr als 260 Auszubildende und Studierende in der Stadtverwaltung. Damit sind wir einer der größten Ausbildungsbetriebe Dresdens. Als Arbeitgeber bieten wir ein breites Spektrum unterschiedlicher Einsatzmöglichkeiten und persönlicher Entfaltung. Motivierte Menschen mit vielfältigen Potenzialen sind bei uns herzlich willkommen“ erläutert Stefan Blauß, Amtsleiter des Haupt- und Personalamtes.

Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.dresden.de/ausbildung und www.dresden.de/karriere

Die Besten für die Jüngsten!
Der Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen ist auf der diesjährigen KarriereStart 2023 mit einem eigenen Messestand (Halle 2, Stand D8) vertreten. 
Als kommunaler Träger mit rund 170 Kindertageseinrichtungen im gesamten Dresdner Stadtgebiet bietet der Eigenbetrieb zahlreiche Beschäftigungsmöglichkeiten für pädagogische Fachkräfte sowie Praktikumsplätze an. Zum Start des Schuljahres 2023/24 stellt der Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen eine Vielzahl an staatlich anerkannten Erzieherinnen und Erziehern neu ein. Die neuen pädagogischen Fachkräfte sollen die Teams ab dem Sommer 2023 in den städtischen Kitas und Horten verstärken. 

Die Stellenausschreibung startet am 20. Januar 2023 und richtet sich an erfahrene Fachkräfte sowie an Absolventinnen und Absolventen von Berufsfachschulen, die in diesem Jahr ihre Ausbildung erfolgreich beenden werden. Der Eigenbetrieb bietet ihnen von Beginn an einen unbefristeten Arbeitsvertrag, ein tariflich festgelegtes Gehalt, eine faire und verlässliche Dienstplanung sowie individuelle Arbeitszeitmodelle. Soweit möglich sollen auch die von den Bewerbern bevorzugten Einsatzorte berücksichtigt werden. 

Darüber hinaus sucht der Eigenbetrieb für seine multiprofessionellen Teams regelmäßig Führungskräfte, Fachkräfte für besonderen Aufgaben und Assistenzkräfte aus dem therapeutischen und pädagogischen Bereich. Auszubildende, Studierende sowie Schülerinnen und Schüler können ein Praktikum in einer städtischen Kindertageseinrichtung machen. 

Die Beschäftigten des Eigenbetriebes informieren auf der KarriereStart auch über die verschiedenen weiteren Beschäftigungsmöglichkeiten innerhalb des Eigenbetriebes. 

Informationen zu aktuellen Stellenausschreibungen, dem Bewerbungsprozess sowie dem Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen als Arbeitgeber finden Sie unter www.dresden.de/kita-karriere

Dresdner Berufsschulzentren entdecken
Initiiert durch das Amt für Schulen präsentieren insgesamt acht kommunale Berufsschulzentren (BSZ) ihre Angebote an einem Gemeinschaftsstand (Halle 4, Stand F6). Lehrkräfte und Auszubildende informieren über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten in den Bereichen Dienstleistung, Gestaltung, Bau, Technik, Wirtschaft, Elektrotechnik sowie Gesundheit und Sozialwesen. Zudem stellen sie die unterschiedlichen Schularten in Berufsschulzentren, wie zum Beispiel das Berufliche Gymnasium oder die Fachschule, vor und erläutern die jeweiligen Zugangsbedingungen. Neben dem Gemeinschaftsstand gibt es noch zwei weitere BSZ in Halle 4, die ihre schulischen Angebote in den Bereichen Gastgewerbe und Agrarwirtschaft/Ernährung vorstellen.

Anlaufstelle auch für Unternehmer und Gründer
Das Amt für Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Dresden ist seit mehr als 20 Jahren ideeller Träger der Messe. In Halle 3 am Stand K2 werden Unternehmen individuell betreut und rund um die Themen Existenzgründung, Fördermittelberatung sowie zur Ansiedlung und Immobiliensuche kompetent beraten. Ergänzend beantwortet die Abteilung Gewerbeangelegenheiten des Ordnungsamtes alle Fragen zum Thema Gewerbeanmeldung. Außerdem informieren hier auch die Expertinnen und Experten vom Landesamt für Steuern und Finanzen über steuerliche Vorschriften und Pflichten rund um die Existenzgründung – zu Anmeldepflichten, Unternehmenssteuern sowie Buchführungs- und Aufzeichnungspflichten. Auch das Existenzgründerzentrum e. V. sowie die Notarkammer Sachsen sind am Stand mit vertreten. Weiterhin unterstützt die Wirtschaftsförderung den Stand der Fachkräfteallianz Dresden (Halle 3, Stand L2), die Fachkräfte mit Migrationshintergrund berät und sich auf Informations- und Unterstützungsangebote für Unternehmen, die internationale Fachkräfte suchen, spezialisiert hat.

Öffnungszeiten und Preise
Die Messe KarriereStart öffnet Freitag von 9 bis 17 Uhr, Sonnabend und Sonntag jeweils von 10 bis 17 Uhr.

Der Eintritt kostet 5 Euro, ermäßigt 3,50 Euro für Schüler, Studenten, Arbeitsuchende. Die Teilnahme an den Vorträgen ist darin bereits enthalten. Es wird gebeten, die Tickets vorab online zu kaufen unter www.messe-karrierestart.de/tickets

Drucken