Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2022/09/pm_087.php 26.09.2022 15:07:18 Uhr 07.12.2022 08:18:23 Uhr
Meldung vom 26.09.2022

Was passiert, wenn der Heimplatz teurer wird?

35. Dresdner Pflegestammtisch informiert zu Pflegeheimkosten und Unterstützungsleistungen

Viele Menschen im Alter beschäftigt die Frage, wie sie bei Bedarf notwendige Pflegeleistungen bezahlen sollen. Kann ich mir einen Pflegeheimplatz leisten? Müssen Kinder für ihre Eltern Unterhalt zahlen, wenn die Kosten im Heim höher sind als die Rente? Um die individuelle Pflegevorsorge geht es zum 35. Dresdner Pflegestammtisch, der am Mittwoch, 28. September 2022, 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr, im Haus an der Kreuzkirche, Mauersberger Saal (Erdgeschoss), An der Kreuzkirche 6, stattfindet.

Die Barmer Pflegekasse informiert, wie sich die Kosten für einen Heimplatz zusammensetzen und wie sie zu Stande kommen. Das Sozialamt Dresden gibt Auskunft, auf welche Leistungen pflegebedürftige Menschen unter welchen Voraussetzungen Anspruch haben und welche Unterstützung sie bekommen können.

Fragen können in großer Runde oder in Einzelgesprächen mit den Referierenden gestellt werden. Außerdem sind Ansprechpersonen der Pflegekassen, der Seniorenberatung und des Sozialamts sowie die Städtischen Bibliotheken mit einem thematischen Büchertisch vor Ort. Ebenso liegen Informationsmaterialen zur Mitnahme bereit. Die Teilnahme ist kostenfrei. Getränke und Kuchen gibt es für einen günstigen Preis vor Ort.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass die Raumkapazität begrenzt ist. Im barrierefrei zugänglichen Saal ist eine mobile Hörschleife vorhanden.

Wer von zu Hause an diesem Pflegestammtisch teilnehmen möchten, kann sich ab 15.30 Uhr über den Link www.dresden.de/livestream einwählen und zuschauen. Der Live-Stream ist nach dem Pflegestammtisch unter www.dresden.de/pflegestammtisch abrufbar. Er wird in Partnerschaft mit Sachsen Fernsehen bereitgestellt und später in dessen Programm wiederholt.

Der Pflegestammtisch wird vom PflegeNetz Dresden organisiert. Fragen zum Pflegestammtisch werden am Seniorentelefon der Landeshauptstadt Dresden unter 0351-4884800 oder per E-Mail an pflegenetz@dresden.de beantwortet. Weitere Infos unter www.dresden.de/pflegestammtisch.

Drucken