Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2022/09/pm_077.php 21.09.2022 16:15:40 Uhr 27.09.2022 00:07:09 Uhr
Meldung vom 21.09.2022

Ab 23. September 35 neue Stolpersteine

Am Freitag, 23. September 2022 verlegt der Stolpersteine für Dresden e. V. 35 neue sogenannte Stolpersteine vor 18 Häusern. Damit gibt es dann in Dresden mehr als 300 dieser Erinnerungsmale, die auf jene Orte hinweisen, an denen Menschen vor ihrer Flucht oder Deportation und Ermordung in der NS-Zeit gelebt haben. Die Stolpersteine sind über das gesamte Stadtgebiet verteilt und erinnern an jüdische Menschen, an Sinti und Roma, politisch Verfolgte, Homosexuelle, Zeugen Jehovas und an die Opfer von „Euthanasie“ und Zwangsarbeit. Indem der Ausgangspunkt der nationalsozialistischen Verfolgung an den ehemaligen Wohnorten deutlich markiert wird, werden auch Fragen nach der Täter- und Mittäterschaft aufgeworfen.
Zweite Bürgermeisterin und Beigeordnete für Kultur und Tourismus, Annekatrin Klepsch: „Die Stolpersteine sind ein essenzieller und haptisch erlebbarer Bestandteil der Erinnerungskultur auch in Dresden. Sie geben den Opfern des NS-Regimes einen Namen, machen uns auf ihre Biographien, aber auch ihr furchtbares Schicksal, dass sie erleiden mussten, aufmerksam. Sie erinnern uns im Alltag daran, dass wir niemals vergessen dürfen. Und sie mahnen uns, jeglicher Form von menschenfeindlichem Gedankengut entschlossen entgegenzutreten. Ich möchte der Initiative Stolpersteine persönlich für ihr Engagement, die das historisch-politische Lernen aus der Vergangenheit in die Gegenwart und die Zukunft trägt, danken“. 
 
Hintergrund:
Die Stolpersteine sind ein bundesweites Projekt des Künstlers Gunter Demnig. Seit 1992 werden am jeweils letzten freiwilligen Wohnort der Vertriebenen oder Ermordeten quadratische, etwa zehn Quadratzentimeter umfassende Betonquader mit einer Messingplatte in das Straßenpflaster eingelassen. Diese kleinen Messingtafeln erzählen durch ihre Inschriften vom Schicksal dieser Menschen.
Informationen zur Route und zum Zeitplan der Steinverlegung am 23. September gibt es hier:
http://stolpersteine-dresden.de/termine-2/

Drucken