Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2022/09/pm_073.php 20.09.2022 15:34:43 Uhr 03.10.2022 00:23:08 Uhr
Meldung vom 20.09.2022

Gorbitz: Tunnel Bramschstraße wegen Wartung wechselseitig gesperrt

Noch bis 30. September 2022 lässt das Straßen- und Tiefbauamt im Tunnel Bramschstraße zwischen Braunsdorfer Straße und Fröbelstraße Wartungsarbeiten durchführen. Die Nordröhre (stadtauswärts) ist bis 26. September, 5 Uhr und die Südröhre (stadteinwärts) ab 26. September, 6 Uhr bis 30. September, 18 Uhr vollgesperrt. Die Umleitung verläuft über die jeweilige Gegenröhre. Am 22. September testen die Fachleute zwischen 22 Uhr und 0 Uhr die Verkehrstechnik im Tunnel. Dabei kann es mehrfach zu jeweils circa fünfminütigen Vollsperrungen kommen. 

Die Wartung ist wichtig, um die Sicherheit aller Anlagen zu prüfen, zum Beispiel die Brandmeldeanlage, die Notrufeinrichtungen und die Verkehrssteuerung. Defekte Anlagenteile werden ersetzt. Reinigungs- und Reparaturarbeiten an der Tunnelbeleuchtung, den Schlitzrinnen und den Notgehwegen stehen ebenfalls auf dem Wartungsplan. Außerdem installieren die Fachleute eine aktive Leiteinrichtung am Fahrbahnrand, die mehr Sicherheit für Autofahrer bringt.

Die Firma Siemens führt die Arbeiten aus. Die Gesamtkosten betragen rund 300.000 Euro.

Drucken