Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2022/09/pm_072.php 20.09.2022 15:17:24 Uhr 27.09.2022 00:04:28 Uhr
Meldung vom 20.09.2022

Altmarkt: Trompetenbäume sorgen für Schatten und verbessern Innenstadtklima

Erster Pflanztag am 21. September

Bis Ende Oktober 2022 ist der erste Teil des Altmarkt-Umbaus im Gange. Künftig wird es nicht nur barrierefreies Granitpflaster und moderne unterirdische Versorgungsleitungen geben. Sondern der Altmarkt wird auch deutlich grüner: Trompetenbäume in den Randbereichen des Platzes helfen, das Stadtklima und damit die Aufenthaltsqualität zu verbessern. Catalpa bignonioides – so ihr lateinischer Name - gehören zu den Klimabaumarten. Sie kommen gut mit den stadtklimatischen Besonderheiten am Altmarkt zurecht und erfüllen auch die gestalterischen Kriterien (Wuchsform etc.) für diesen Ort.

Für die Dresdnerinnen und Dresdner lohnt es sich, am Mittwoch, 21. September 2022, von 10 Uhr bis ca. 14 Uhr auf dem Altmarkt bei der Pflanzung der Bäume zuzuschauen. Die ersten zehn von insgesamt 20 Trompetenbäumen liefert die Baumschule Schubert aus Meerbusch mit zwei Sattelschleppern an. Die Bäume sind jeweils sechs Meter hoch und haben einen Stammumfang von 40 bis 45 Zentimetern. Der Kronenansatz liegt bei etwa 3,50 Metern und der Durchmesser der Baumkrone beträgt bereits bei Pflanzung rund drei Meter. Wegen ihrer Größe müssen die Bäume stehend transportiert und mit einem Teleskop-Gabelstapler abgeladen werden.

Die Firma Kohout's Garten- und Landschaftsbau GmbH bereitet heute, Dienstag, 20. September 2022, die Baumgruben an der Westseite des Altmarktes für die Pflanzung der Bäume vor. Dazu gehören der Bodenaushub und das Einarbeiten von Bodenverbesserungsstoffen. Die Bäume werden in Baumgräben gesetzt, damit sie über ihr Wurzelsystem miteinander verbunden sind. Das wirkt sich positiv auf das Baumwachstum und die Vitalität der Bäume aus. Anfang Oktober 2022 werden weitere fünf Trompetenbäume gepflanzt, die restlichen fünf Exemplare im Frühjahr 2023.

Links

Drucken