Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2022/08/pm_122.php 18.08.2022 14:02:56 Uhr 02.10.2022 23:42:14 Uhr
Meldung vom 18.08.2022

Alt wie ein Baum: Hauptstraße wird zur Meile für die Generation 60+

Am Sonnabend, 27. August, 10 bis 18 Uhr, steht die Hauptstraße in Dresden im Zeichen der Generation 60+. Den Aktionstag eröffnen Dr. Kristin Klaudia Kaufmann, Beigeordnete für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Wohnen, und Dr. Rainer Kempe, Vorsitzender der Volkssolidarität Dresden. Ihnen folgt mit Dieter „Quaster“ Hertrampf, Sänger und Gitarrist der Ost-Rock-Band PUHDYS, ein Urgestein der heutigen Generation 60+.
Zur Eröffnung des Aktionstages stehen drei Generationen auf der Bühne. Es geht um die Sensibilisierung für die Angebote in Dresden für die Generation 60+.
Jeder kennt Menschen, die altersbedingt Unterstützung im Alltag benötigen, die allein sind oder betreut werden müssen. Oft sind es Angehörige, die vor der Aufgabe stehen, sich um ihre Nächsten zu kümmern. Der Aktionstag KOMPASS60+ zeigt, welche Möglichkeiten es in Dresden gibt, um dieser Aufgabe gerecht zu werden. Über 60 Unternehmen und Institutionen aus Dresden präsentieren sich mit ihren Angeboten entlang der Hauptstraße, vom Albertplatz bis zum Goldenen Reiter. Parallel dazu finden im Haus der Kirche/Dreikönigskirche zahlreiche Vorträge zu Themen wie Digitalisierung, Bildung, Freizeit, Erbrecht, Gesundheit, Fitness und Wohnen im Alter statt.
Ein Konzert von Dieter „Quaster“ Hertrampf eröffnet das Bühnenprogramm an der Dreikönigskirche. Zumbakurse, Yoga, Tanz und Gesang komplettieren das Programm, das die Gäste zum Mitmachen ermuntert.
Sozialbürgermeisterin Dr. Kristin Klaudia Kaufmann lädt die Dresdner zum Aktionstag ein: KOMPASS60+ ist eine hervorragende Gelegenheit, um sich Anregungen für ein gesundes und aktives Altern in Dresden zu holen. Auf einen PUHDYS-Hit anspielend sagt Kaufmann: „Wir versprechen mit dem Aktionstag nicht, dass jeder Besucher und jede Besucherin alt wie ein Baum wird. Aber wir geben unser Bestes, damit die Generation 60+ möglichst viele Träume einfangen und verwirklichen kann.“
Dr. Rainer Kempe, Vorsitzender der Volkssolidarität Dresden: „Mit dem Aktionstag KOMPASS60+ werden zentrale Fragen rund um das Thema, Älter werden in Dresden‘ aufgegriffen: Wo erhalten Betroffene oder Angehörige Unterstützung, wenn der Alltag nicht mehr alleine bewältigt werden kann? Welche Pflege- und Unterstützungsmöglichkeiten stehen den Betroffenen zu?: Der Aktionstag soll der Generation 60+ aufzeigen, wie, mit wem und wo sie sich körperlich und geistig fit halten, Sinnvolles in der neuen Lebenszeit leisten und die bisherigen Kompetenzen einbringen und erweitern kann.
Der Aktionstag KOMPASS60+ steht unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dirk Hilbert und wird vom Sozialamt gefördert. Die Volkssolidarität Dresden ist Initiatorin und Koordinatorin des Aktionstags.

www.kompass60plus.de

Drucken