Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2022/04/pm_080.php 22.04.2022 15:10:53 Uhr 20.05.2022 19:18:02 Uhr
Meldung vom 22.04.2022

588. Striezelmarkt: Händler und Gastronomen gesucht

Ausschreibung im aktuellen Amtsblatt Nr. 16/2022 und online veröffentlicht

Ab heute, 22. April 2022, können sich Händler und Gastronomen auf einen der 233 Striezelmarkt-Standplätze beim Amt für Wirtschaftsförderung bewerben. Detaillierte Informationen zur Ausschreibung sind im aktuellen Amtsblatt Nr. 16/2022 und online veröffentlicht. Die Ausschreibung und die Antragsunterlagen stehen vollständig zum Download unter www.dresden.de/maerkte
Alternativ sind sie in Papierform auch in der Abteilung Kommunale Märkte, World Trade Center Dresden, Ammonstraße 74, 01067 Dresden, erhältlich.

Dr. Robert Franke, Amtsleiter der Wirtschaftsförderung: „Die Sehnsucht nach dem Dresdner Striezelmarkt mit seinen traditionellen Ständen ist groß. Wir freuen uns aber auch über neue Bewerbungen, die unsere Händlerschaft und die Sortimente bereichern.“
Insgesamt sind in der Ausschreibung 56 Anbietergruppen vom klassischen Advents- und Weihnachtssortiment, Imbissangebot über Kunsthandwerk bis hin zu regionalen Erzeugnissen vorgesehen. Franke erklärt: „Die Absagen der Märkte 2020 und 2021 haben alle Beteiligten hart getroffen. Wie Infektionsgeschehen und die entsprechenden gesetzlichen Regelungen das Marktgeschehen in diesem Jahr beeinflussen werden, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt nicht seriös beurteilen. Wir werden aber wieder alle Möglichkeiten ausschöpfen und verschiedene Szenarien betrachten, um den Striezelmarkt durchzuführen.“

Der 588. Dresdner Striezelmarkt ist von Mittwoch, 23. November bis Sonnabend 24. Dezember 2022 geplant. Die Bewerbung muss bis Donnerstag, 19. Mai 2022, an folgende Adresse eingehen: Landeshauptstadt Dresden, Amt für Wirtschaftsförderung – Abteilung Kommunale Märkte, Postfach 12 00 20, 01001 Dresden.

Der 588. Striezelmarkt findet auf dem Altmarkt statt. Ab Montag, 25. April 2022, bis Ende Oktober 2023 wird der Altmarkt umgebaut. Das unterirdische Leitungsnetz zur Ver- und Entsorgung wird erneuert und erweitert. Das ist vor allem für die Versorgung von Veranstaltungen auf dem Altmarkt wie dem Striezelmarkt wichtig. Das bisher unebene Pflaster wird durch glattes geschnittenes Granitsteinpflaster ersetzt. Damit können Rollstühle oder Kinderwagen den Platz besser befahren. Bis Ende Oktober 2022 laufen die Arbeiten. Dann wird der Altmarkt über die Weihnachtszeit und den Jahreswechsel für etwa drei Monate beräumt, die Oberflächen provisorisch abgedeckt. So kann der Dresdner Striezelmarkt auf dem Altmarkt stattfinden. Ab Mitte Januar 2023 gehen die Arbeiten dann weiter.

Drucken