Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2021/09/pm_067.php 21.09.2021 15:23:36 Uhr 21.10.2021 22:45:03 Uhr
Meldung vom 16.09.2021

Stadtspaziergang zum Umfeld Kristallpalast – noch wenige Plätze frei

Einladung zum Gespräch vor Ort am Montag, 20. September, 17 Uhr

Am Montag, 20. September 2021, 17 Uhr, findet im Rahmen der Bürgerbeteiligung zur Neugestaltung des Umfeldes des Kristallpalastes an der St. Petersburger Straße ein Stadtspaziergang statt. An der Vor-Ort-Begehung nehmen Vertreter der Landeshauptstadt Dresden sowie des beauftragten Büros Blaurock Landschaftsarchitekten und Stadt:wirken teil. Interessierte haben Gelegenheit, Fragen zu stellen und direkt vor Ort anhand von Kartenmaterial eigene Ideen und Anmerkungen zum Gebiet einzubringen. Treffpunkt ist an der Treppe zwischen Kristallpalast und Haltestelle. Für die Teilnahme wird eine Anmeldung per E-Mail an info@stadtwirken.de oder telefonisch unter 01573-2406382 erbeten.

Hintergrund

Das Umfeld des Kristallpalastes an der St. Petersburger Straße soll neugestaltet werden. Dazu hat das Stadtplanungsamt eine Freiraumplanung beauftragt. Auf Wunsch und mit finanzieller Unterstützung des Stadtbezirksbeirates Altstadt werden Möglichkeiten untersucht, das Stadtklima dieses stark überwärmten Innenstadtbereiches durch Entsiegelung und Begrünung wirkungsvoll zu verbessern und das Areal gleichzeitig so zu gestalten, dass es die Anwohnenden sowie Bürgerinnen und Bürger zum Aufenthalt und Verweilen einlädt.
Weiterhin soll in den kommenden Jahren die Haltestelle Walpurgisstraße nach Norden verlegt werden, um das geplante Verwaltungszentrum am Ferdinandplatz und das neue Wohngebiet „Lingnerstadt“ optimal an den öffentlichen Personennahverkehr anzubinden. Dies eröffnet die Chance, die derzeit in Anspruch genommene Fläche neu zu gestalten und zu begrünen.

Das Stadtplanungsamt möchte die Bürgerinnen und Bürger frühzeitig in die Planung einbeziehen und erfahren, wie dieser Stadtraum künftig aussehen und was bei der Planung beachtet werden soll. Im ersten Schritt wurden vor Ort tätige soziale Dienste und Streetworker, Gewerbetreibende und die Polizei befragt. Nun können alle Interessierten noch bis Sonntag, 10. Oktober 2021, Hinweise und Anregungen im Rahmen einer Online-Befragung unter www.dresden.de/kristallpalast geben.
Basierend auf den Ergebnissen der Befragungen und der Stadtspaziergänge lässt das Stadtplanungsamt eine Planung zur Aufwertung des Areals erarbeiten und stellt sie anschließend der Öffentlichkeit vor.

Drucken