Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2021/09/pm_033.php 22.09.2021 15:50:30 Uhr 28.09.2021 18:53:13 Uhr
Meldung vom 09.09.2021

Bewerben für Jugendhilfepreis EMIL bis 30. September

3.000 Euro für Projekte aus Jugendschutz und Kriminalprävention

Noch bis Donnerstag, 30. September nimmt das Dresdner Jugendamt Bewerbungen und Vorschläge für den kriminalpräventiven Jugendhilfepreis EMIL entgegen. Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert und wird gemeinsam von der Landeshauptstadt Dresden und der Dresdner Stiftung Soziales & Umwelt der Ostsächsischen Sparkasse Dresden vergeben.
Wer an Projekten aus den Bereichen Jugendschutz und Kriminalprävention mitwirkt oder Projekte kennt und sie für preiswürdig hält, kann sie vorschlagen. Das können Bürgerinitiativen, ehrenamtliche Arbeit, Schulsozialarbeit oder die Unterstützung schulischer Projekte sein. Interessant für die Prämierung sind auch Angebote der sinnvollen Freizeitgestaltung in Gemeinschaft und Vereinen sowie die Resozialisierung und Arbeit von Straffälligen.

Bewerbungen und Vorschläge bitte bis Donnerstag, 30. September 2021 unter dem Stichwort „EMIL 2021“ an die Landeshauptstadt Dresden, Jugendamt, Sachgebiet Jugendgerichtshilfe, PF 12 00 20, 01001 Dresden senden.
Nachfragen gern an Frau Zöllner von der Jugendgerichtshilfe des Jugendamtes unter Telefon 0351- 4887512 oder per E-Mail CZoellner@dresden.de

Drucken