Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2021/08/pm_015.php 13.08.2021 11:18:38 Uhr 28.09.2021 19:30:32 Uhr
Meldung vom 05.08.2021

Schönborn: Arbeiten am Dorfbach müssen warten

Die geplanten Gewässerbaumaßnahmen am Dorfbach in Dresden Schönborn sind in letzter Minute gestoppt worden. Grund ist die Klage zweier landwirtschaftlicher Betriebe, die die Flächen am unterläufigen Wiesenbach gepachtet haben. Die Ertüchtigung des Schönborner Dorfbachs und die Offenlegung des Wiesenbachs liegen somit auf Eis, da durch die Klage der Planfeststellungsbeschluss – und somit auch das Baurecht – aufgeschoben sind. Damit kann der Hochwasserschutz der Ortslage von Schönborn bis auf Weiteres nicht hergestellt werden.

Der Schönborner Dorfbach soll zukünftig im Falle eines Starkregenereignisses oder einer Hochwassersituation größere Wassermengen sicherer abführen können, um Überschwemmungsschäden bei den Anwohnenden und der umgebenden Infrastruktur zu vermeiden. Das Bauvorhaben ist Element des Plan Hochwasservorsorge Dresden (PHD), der im Zuge der enormen Hochwasserschäden von August 2002 im Jahr 2005 vom Dresdner Stadtrat verabschiedet wurde.

Das Dresdner Umweltamt kann nun die notwendigen Baumaßnahmen bis zum Vorliegen einer gerichtlichen Entscheidung nicht beginnen. Derzeit wird mit den klagenden Landwirten an einer außergerichtlichen Einigung gearbeitet. Selbst wenn es zu einer Einigung kommen sollte, verzögert sich das Vorhaben dennoch erheblich. Die Verantwortlichen rechnen mit etwa zwei Jahren. Die geplanten Baumaßnahmen sollten ursprünglich diesen Herbst beginnen.

Drucken