Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2021/06/pm_084.php 24.06.2021 08:17:51 Uhr 26.07.2021 17:41:22 Uhr
Meldung vom 21.06.2021

Gedenken an den Überfall Deutschlands auf die Sowjetunion

Die Zweite Bürgermeisterin Annekatrin Klepsch spricht Grußwort auf dem Garnisonsfriedhof

Am Morgen des 22. Juni 1941 überfiel die deutsche Wehrmacht die Sowjetunion. Im Gedenken an diesen Tag vor 80 Jahren, spricht die Zweite Bürgermeisterin, Annekatrin Klepsch, auf dem Garnisonsfriedhof ein Grußwort auf der vom Verein Denk mal Fort e. V. organisierten Veranstaltung. Sie findet am Dienstag, 22. Juni 2021, ab 16 Uhr statt.

Klepsch: „Von vornherein als Vernichtungskampf geplant, verloren mehr als 27 Millionen sowjetische Staatsbürgerinnen und Staatsbürger ihr Leben. Damit beklagt die Sowjetunion die Hauptlast der Toten im Zweiten Weltkrieg. Es ist an uns und den uns nachfolgenden Generationen, in Erinnerung zu behalten, welche Folgen nationalistischer Größenwahn mit sich bringt. Gerade und erst recht, wenn versucht wird, diese Zeit und das Handeln Deutschlands zu relativieren und kleinzureden.“

Drucken