Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2021/05/pm_006.php 12.05.2021 11:57:27 Uhr 16.06.2021 23:09:48 Uhr
Meldung vom 05.05.2021

Löbtauer Rathauspark fertiggestellt

Grüner Trittstein des Weißeritz-Grünzuges wird eröffnet

Am Freitag, 7. Mai 2021, wird der Rathauspark an der Tharandter Straße in Löbtau der Öffentlichkeit übergeben. Die neue Grünanlage öffnet den Stadtteil zur Weißeritz. Die Anlage ist ein so genannter Grüner Trittstein des Weißeritz-Grünzuges. Bereits seit Januar sind die befestigten Bereiche mit Sport- und Spielangeboten sowie der Promenade entlang der Weißeritz geöffnet. Der Zuspruch ist trotz der kühlen Witterung überwältigend. Nun sind auch die Pflanz- und Rasenflächen fertiggestellt.

Mit der Neugestaltung und Aufwertung der verschlissenen Grünanlage ist die Sanierung im Rahmen der Städtebauförderung nach über 25 Jahren in Löbtau abgeschlossen. Deshalb, und weil sich hier mit dem Rathaus Löbtau bis 1945 der bürgerschaftliche Mittelpunkt befand, wurde ein künstlerischer Wettbewerb mit dem Titel „Neue Stadtteilidentität“ durchgeführt. Zwei der Kunstobjekte sind heute in der Parkanlage zu sehen: der „Weißerspitz“ von Ina Weise und Marcus Große sowie eine künstlerisch gestaltete Uhr „Quality Time“ von Franziska Hoffmann und Sophia Hoffmann.

Die Ideen und Wünsche der Bürger sind in die Parkgestaltung eingeflossen. Die Gesamtkosten betragen etwa 680.000 Euro, finanziert aus Städtebaufördermitteln des Bundes, des Freistaates und der Landeshauptstadt Dresden. Durch den unvorhersehbaren Fund von Luftschutzräumen in der zweiten Kellerebene entstanden Mehrkosten von rund 100.000 Euro.

Der Rathauspark

Die etwa 2.620 m² große Parkanlage am Standort des ehemaligen Löbtauer Rathauses wendet sich als große Bürgerterrasse der Flusslandschaft Weißeritz zu. In der Verlängerung der Straßenflucht der Schillingstraße entsteht durch die neue Sichtachse ein städtebaulicher Bezug zwischen dem Stadtteil und der neuen Promenade an der Weißeritz. Neben den beiden neuen Kunstobjekten nimmt der Park Sitzmöbel sowie eine Spiel- und Sportfläche mit Trampolin, Drehspielen, Tischtennis, Tischkicker und einer Calisthenics-Anlage (Kombination aus Klettergerüst und Hangelstrecke) auf. Insgesamt wurden 27 Bäume und 755 Sträucher neu gepflanzt. Die Arbeiten begannen zunächst an der Stützmauer zur Weißeritz im Januar 2020 und endeten mit der Bauabnahme der Parkanlage im Dezember 2020.

Drucken