Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2020/12/pm_020.php 14.12.2020 11:27:29 Uhr 22.01.2021 18:12:44 Uhr
Meldung vom 04.12.2020

Aufruf: Weihnachtspost für Seniorinnen und Senioren

Dresdner Kinder gestalten Karten für Menschen in Pflegeeinrichtungen

gemalter Schneemann auf blauem Untergrund

Das Sozialamt und die Cultus gGmbH der Landeshauptstadt Dresden rufen Familien und Kindertagesstätten zu einer vorweihnachtlichen Mitmachaktion auf: Sendet einen Weihnachtsgruß an die Bewohnerinnen und Bewohner der Pflegeeinrichtungen, um ihnen in der Vorweihnachtszeit eine kleine Freude zu bereiten.

Sozialbürgermeisterin Dr. Kristin Klaudia Kaufmann sagt: „Da größere Familienbesuche und Veranstaltungen in der Zeit der Corona-Pandemie nicht möglich sind, ist gerade jetzt ein Signal der Verbundenheit für die Seniorinnen und Senioren besonders wichtig. Mit einem aufmunternden Brief, in Form einer schön gestalteten Karte oder mit gut gemeinten Wünschen, können Kinder Omas und Opas ein Lächeln ins Gesicht zaubern und vermitteln, dass wir einander nicht vergessen. Wir freuen uns, wenn auch viele Familien in der Vorweihnachtzeit mit ihren Kindern Karten gestalten und damit helfen, ein Zeichen für den Zusammenhalt in unserer Stadt zu setzen.“

Alle kleinen und großen Helferinnen und Helfer können ihre Weihnachtsgrüße, beispielsweise ein gemaltes Bild, etwas Gebasteltes, eine Karte oder ein Gedicht, bis Freitag, 18. Dezember 2020, per Post an die Pflege- und Sozialberatung der Cultus gGmbH, Freiberger Straße 18, 01067 Dresden senden.

Die Briefe können anonym formuliert und mit oder ohne Absenderadresse verfasst werden. Das Team der Pflege- und Sozialberatungsstelle leitet jeden Gruß an die Pflegeeinrichtungen der Cultus gGmbH weiter. Fragen beantwortet das Team telefonisch unter 0351-3138555.

Informationen zur Mitmachaktion befinden sich unter www.cultus-dresden.de.

Drucken