Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2020/10/pm_069.php 20.10.2020 16:09:32 Uhr 29.11.2020 21:13:01 Uhr
Meldung vom 19.10.2020

Auszeichnung für Gemeinschaftsgärten

Orte der Begegnung, Bildung und Vielfalt - UFER-Projekte Dresden e. V.

Die Gemeinschaftsgärten des UFER-Projekte Dresden e. V. sind als Projekt der „UN-Dekade biologischen Vielfalt“ ausgezeichnet worden. Bürgermeisterin Eva Jähnigen überreichte letzten Dienstag, 13. Oktober 2020, im Rahmen des UN-Tages zur Biologischen Vielfalt die Urkunde an die Vereinsmitglieder Julia Mertens und Julia Leuterer.
Die acht Gemeinschaftsgärten des UFER-Projektes Dresden sind Orte für Begegnung, Nachbarschaft und kulturellen Austausch, wo vorher Brachen waren. In den Gärten können Anwohner, Vereinsmitglieder und Gäste gemeinsam ausprobieren, lernen und ernten. Ein naturnaher Ansatz spielt von Anfang an eine wesentliche Rolle. Der Verein bietet offene Gartenzeiten, zahlreiche Workshops und Bildungsprojekte zur Bewahrung und Förderung von biologischer Vielfalt.

Die Vereinten Nationen haben die Jahre 2011 bis 2020 zur UN-Dekade für biologische Vielfalt erklärt. Die Dekade soll die Bedeutung der Artenvielfalt für unser Leben bewusstmachen und Handeln anstoßen. In Dresden sind bereits mehrere „Projekte der Artenvielfalt“ zu Hause oder entwickelt worden. Darunter finden sich Projekte wie die wissenschaftliche Entwicklung von Umsetzungsstrategien für mehr Artenvielfalt in Städten, das Wildpflanzenprojekt „Urbanität & Vielfalt“, aber auch die Initiative „Biene sucht Blüte“ und der Gemeinschaftsgarten „Weltchen“.

Drucken