Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2020/10/pm_067.php 23.10.2020 15:23:41 Uhr 29.11.2020 21:11:48 Uhr
Meldung vom 19.10.2020

„eBibo – mein digitaler Begleiter!“

Musikstreaming, E-Books und E-Learning nutzen mit städtischem Bibliotheksausweis

Katze mit Sonnenbrille und Kopfhörern

Unterwegs Musik im Ohr haben, im Urlaub ein Hörspiel hören, zu Hause einen E-Learning-Kurs machen oder die Tageszeitung auf dem Smartphone lesen – all das geht in Dresden mit einem Online-Zugang, der eBibo.
Sie ist der digitale Begleiter für zu Hause, für unterwegs, für Bildung und für Freizeit. Darauf weisen von Dienstag, 20. Oktober bis Dienstag, 3. November 2020, etwa 100 städtische City Light Plakate unter dem Slogan „eBibo – mein digitaler Begleiter!“ in ganz Dresden hin. Die Online-Bibliothek „eBibo“ ist ein Angebot der Städtischen Bibliotheken Dresden und mit dem Benutzerausweis ohne weitere Gebühren möglich. Unter der Internetadresse www.ebibo-dresden.de steht es rund um die Uhr uneingeschränkt zur Verfügung und deckt nahezu das komplette mediale Angebotsspektrum in Form von E-Books, E-Audios, E-Magazinen, E-Learning-Kursen und Datenbanken ab.

Neu seit diesem Jahr sind das Videostreaming-Portal Medici.tv für (Live-)Konzerte, Opern, Ballett und mehr aus der Welt der klassischen Musik und der Freegal music Service. Er ist ein Musikstreaming-Dienst für Pop- und Rockmusik und erlaubt den Zugriff auf eine Sammlung von über 15 Millionen Songs, Musikvideos und Hörbüchern von mehr als 40.000 Musiklabels weltweit, darunter Sony Music, Epic, RCA und Columbia. Bibliotheksnutzer können täglich drei Stunden Musik streamen und wöchentlich drei Titel downloaden. Zum Abspielen ist lediglich ein aktueller Browser auf dem Endgerät nötig. Somit ist das Musikhören bequem mit Laptop, PC, Smartphone und Tablet per Stream möglich.
Für Musikfans bringt auch die Naxos Music Library klassische Musik und Jazz Musik per Stream auf PC, Smartphone und Stereoanlage.

Für Kinder gibt es mit den TigerBooks eine Kinderbuch-App für Smartphone oder Tablet mit über 5.000 Medien mit beliebten Helden wie Yakari, Pettersson und Findus, Die Olchis, Conni, Bibi & Tina, Prinzessin Lillifee, Janosch, Der Regenbogenfisch, Der kleine König, Piggeldi und Frederick und viele mehr. Neben klassischen E-Books finden sich hier Hörbücher, animierte Kinderbücher mit Vorlesefunktion, Lern- und Lesespiele, Puzzle und Malbuchfunktionen.
Das Presseportal Genios eBib bietet aktuelle Artikel aus Tageszeitungen und Zeitschriften. Die Munzinger-Datenbanken stellen zitierfähige Informationen zu Ländern, Geschichte und historischen Ereignissen zur Verfügung.

Interessierte, die noch keinen Benutzerausweis haben, können sich in Verbindung mit einem SEPA-Lastschriftmandat per Selbstregistrierung für die Bibliotheksnutzung anmelden und erhalten sofort Zugriff auf alle Online-Angebote. Die Selbstregistrierung ist nur in Verbindung mit dem Abschluss eines Abos für die Bezahlung der Benutzungsgebühr (10 Euro pro Jahr) möglich. Eine Anmeldung ist auch persönlich vor Ort in jeder Stadtteilbibliothek möglich. Die Jahresgebühr beträgt für Familien 20 Euro, für Erwachsene 15 Euro/im Abo 10 Euro. Für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre ist die Benutzung kostenfrei.

Drucken