Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2020/07/pm_030.php 13.07.2020 13:47:07 Uhr 06.08.2020 03:35:56 Uhr
Meldung vom 13.07.2020

Gruna: Rasenplatz auf der Liebstädter Straße wird saniert

Bis Ende September wird auf der Sportanlage Liebstädter Straße der Rasenplatz saniert und auf Normgröße für den künftigen Punktspielbetrieb erweitert. Er dient als Ersatz für die Sportanlage am Käthe-Kollwitz-Ufer, auf der die Mannschaften vom SV Johannstadt 90 e. V. spielten. Nach dem Hochwasser 2013 mussten sie die Sportanlage aufgeben.
Sportbürgermeister Dr. Peter Lames: „Es ist wichtig, auch in wirtschaftlich schwierigeren Zeiten das Investitionsniveau aufrecht zu erhalten. Sport fördert die Gesundheit und den sozialen Zusammenhalt. Wir können dazu unseren Beitrag leisten.“

Bevor der neue Rasen gesät werden kann, müssen diverse Tiefbauarbeiten erledigt werden. Die beauftragte Dresdner Firma Saule begann nun mit dem Bau der Be- und Entwässerungsanlage. Sie erhält eine Zisterne und wird an den vorhandenen Brunnen angeschlossen.
Für die neuen Ballfänge müssen die Gas- und Wasserleitungen umverlegt werden. Der Ballfang wird von sechs auf acht Meter erhöht und die umlaufenden Barrieren erneuert.
Anschließend wird die Rasenfläche bodennah aufgebaut. Das hat den Vorteil, dass die Nährstoffe nicht so schnell ausgewaschen werden wie bei dem Aufbau mit einer Kiesschicht. Die Aussaat beginnt nach Abschluss der Bauarbeiten Ende September mit vorgekeimten Saatgut. Im Frühjahr 2021 haben die Fußballer dann beste Spielbedingungen.

Die Kosten betragen etwa 500.000 Euro. Davon finanziert der Eigenbetrieb Sportstätten 100.000 Euro. Das Land Sachsen übernimmt 400.000 Euro nach der Richtlinie Hochwasserschäden 2013.

Drucken