Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2020/06/pm_051.php 01.07.2020 10:24:39 Uhr 13.07.2020 03:42:45 Uhr
Meldung vom 19.06.2020

Entsorger für Blaue und Gelbe Tonne wechseln

Änderung der Abfuhrtermine ab 1. Juli 2020 möglich 

Ab Mittwoch, 1. Juli 2020 übernimmt die Stadtreinigung Dresden GmbH (SRD) im gesamten Stadtgebiet das Leeren und Ausliefern neu bestellter städtischer Blauer Tonnen. Gleichzeitig wechselt die Leerung der Gelben Tonnen und Abholung der Gelben Säcke zur Veolia Umweltservice Ost GmbH & Co. KG. In beiden Fällen können sich Abfuhr- und Abholtermine ändern. Wann die Abfallbehälter geleert werden, steht im Internet unter www.dresden.de/abfuhrkalender sowie unter www.dresden.de/stadtplan/abfall. Die neuen Termine werden Anfang Juli aktualisiert und angezeigt.  

Für die Sammlung des Altpapiers mit der städtischen Blauen Tonne enden die Verträge mit den Firmen Remondis Elbe-Röder GmbH, Veolia Umweltservice Ost GmbH & Co. KG und Fehr Umwelt Ost GmbH am 30. Juni 2020. Die Altpapiersammlung wurde mit Beschluss des Stadtrates am 4. Juni 2020 in den ab 1. Juli 2020 geltenden Leistungsvertrag mit der Stadtreinigung Dresden GmbH integriert. 

In neuem Auftrag übernimmt künftig die Veolia Umweltservice Ost GmbH & Co. KG das Leeren der Gelben Tonnen und Abholung der Gelben Säcke. Auftraggeber ist hier jedoch nicht die Landeshauptstadt Dresden, sondern die dafür in ganz Deutschland zuständigen Dualen Systeme. 

Blaue Tonne und Wertstoffcontainer: Alle Grundstückseigentümer, bei denen sich der Abfuhrtag ändert, wurden schriftlich von der SRD informiert. Auf die Sammlung an den 350 Standplätzen der Wertstoffcontainer für Papier, Pappen und Kartonagen hat der Entsorgerwechsel keinen Einfluss. Wie bisher werden die Container in Blasewitz, Leuben und Prohlis von der Fehr Umwelt Ost GmbH geleert. Mit der Leerung in den restlichen Stadtgebieten ist die Veolia Umweltservice Ost GmbH & Co. KG beauftragt.  

Ob Blaue Tonne oder Depotcontainer: Bei Verpackungen aus Pappe sowie bei Versandkartons gilt, diese vor dem Einwerfen möglichst flach und klein zu machen. Große Pappen können auch gebührenfrei auf den Wertstoffhöfen abgeben werden. 

Gelbe Tonne und Gelber Sack: Noch vorhandene Gelbe Säcke können weiterhin verwendet werden. Neue Gelbe Säcke gibt es wie bisher in den Bürgerbüros und Ortschafts-Verwaltungen, beim Entsorgungsunternehmen selbst und auf allen Wertstoffhöfen. Bei Fragen stehen die Mitarbeiter der Veolia Umweltservice Ost GmbH & Co. KG telefonisch unter 0800-4455455 zur Verfügung. 

Fragen zu Entsorgungsmöglichkeiten, An- und Ummeldungen oder Abfallvermeidung – hier hilft die Abfallberatung am Abfall-Info-Telefon unter der Nummer 0351-4889633 sowie per E-Mail an abfallberatung@dresden.de. Die aktuellen Sprechzeiten: Montag, Mittwoch und Freitag von 8 bis 12 Uhr sowie am Dienstag und Donnerstag von 8 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr.

Drucken