Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2020/06/pm_017.php 08.06.2020 11:51:17 Uhr 13.07.2020 03:02:17 Uhr
Meldung vom 08.06.2020

21 neue Straßenbäume auf der Niederwaldstraße geplant

Arbeiten an den Pflanzscheiben haben begonnen – Bäume folgen im Herbst

Zurzeit laufen die Vorarbeiten für die Straßenbaumpflanzung im Herbst entlang der Niederwaldstraße zwischen Tzschimmerstraße und Niederwaldplatz. Im ersten Bauabschnitt entstehen die Baumscheiben mit den Baumpfählen, als Dreiböcke. So werden einerseits die zukünftigen Baumstandorte räumlich erlebbar und andererseits das Parken auf den neu hergestellten Baumscheiben verhindert. 

Die Baumpflanzungen erfolgen in einem zweiten Bauabschnitt im Herbst. Durch die coronabedingte Verzögerung des Baubeginns war die Pflanzung der Bäume im Frühjahr nicht mehr möglich. Die 21 neuen Bäume kommen nun erst im Zeitraum Oktober/November 2020 in die Erde.

Als Baumart kommt der Schmalkronige Rotahorn (Acer rubrum ‚Armstrong‘) zum Einsatz, dessen prächtige Herbstfärbung dann im kommenden Jahr seine volle Wirkung entfalten kann. Die Baumart wurde ausgewählt, weil es sich dabei um eine Nachpflanzung der bereits 2018 gepflanzten Schmalkronigen Rotahorne handelt. Der Baumartenwechsel wurde notwendig, weil die Altbäume (Esche) durch das Eschentriebsterben bedroht sind und die zweite Baumart am Standort, die Schwedische Mehlbeere (Sorbus intermedia ‚Brouwers‘), von der Verticillium-Welke betroffen ist. 

Die Rotahorne erreichen einen Durchmesser von fünf Metern und werden besonders für ihre feuerrote Laubfärbung im Herbst geschätzt. Die Firma Kohout’s Garten- und Landschaftsbau GmbH führt die Arbeiten im Auftrag des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft aus. Die Gesamtkosten betragen für die Stadt rund 87 500 Euro.

Drucken