Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2020/05/pm_029.php 11.05.2020 14:36:00 Uhr 31.05.2020 21:46:49 Uhr
Meldung vom 11.05.2020

Biete Unterstützung – suche Aufgabe

Mega-Light-Plakate werben für Ehrenamt in Dresden

Ab dieser Woche wirbt die Landeshauptstadt Dresden auf 17 großflächigen Plakaten in der ganzen Stadt mit der Frage „Schon dabei?“ für das Ehrenamt. Dresdnerinnen und Dresdner, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, sind bei der Vermittlungs- und Beratungsstelle der Freiwilligenagentur der Bürgerstiftung Dresden in besten Händen. Die Agentur vermittelt Ehrenämter über ihre Online-Plattform www.ehrensache.jetzt, auf der Vereine wie Freiwillige Inserate schalten und miteinander in Kontakt treten können. Außerdem berät sie am Telefon und per Videochat.

Die Freiwilligenagentur der Bürgerstiftung arbeitet dabei eng mit der Landeshauptstadt Dresden zusammen, mit der seit Anfang 2019 eine Partnerschaft besteht. Betreut wird das Bürgerschaftliche Engagement in der Landeshauptstadt Dresden von der Abteilung Bürgeranliegen im Bürgermeisteramt. Dort werden auch die sächsischen Fördermittel für das Kommunale Ehrenamtsbudget ausgereicht und die Fortschreibung des Konzepts für Bürgerschaftliches Engagement in der Landeshauptstadt Dresden koordiniert.

Seit Beginn der Corona-Pandemie bietet die Freiwilligenagentur flexibel und innovativ auch Ehrenämter im Bereich Corona-Hilfe an und unterstützt neue Projekte. „Große Hilfsbereitschaft und Solidarität haben die Dresdnerinnen und Dresdner als ehrenamtlich Aktive in der Zeit der Corona-Krise gezeigt. Die vielen Hilfsangebote, die bei uns eingegangen sind, zeugen von einem starken Zusammenhalt in unserer Stadt“, so die Geschäftsführerin der Bürgerstiftung Dresden, Katrin Sachs. Ehrenamtliche unterstützen Ältere und gesundheitlich vorbelastete Menschen zum Beispiel beim Einkaufen. Sie beteiligen sich an Masken-Nähaktionen, übernehmen Telefonpatenschaften, sorgen durch Brieffreundschaftsaktionen mit Pflegeheimen für anhaltende Kontakte oder engagieren sich in Vereinen für gesellschaftliche Belange.

Drucken