Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2020/05/pm_024.php 19.05.2020 13:34:54 Uhr 31.05.2020 21:36:16 Uhr
Meldung vom 08.05.2020

Zehn neue Sozialwohnungen sind fertig

Vermietung für WiD-Neubau am Nickerner Weg startet

Seit heute, 8. Mai 2020, ist ein weiteres neues Gebäude der WiD bezugsfertig: das Haus A am Nickerner Weg 9/11 mit zehn Wohnungen. Vertreter des städtischen Sozialamts und der Wohnungsbauförderstelle überreichten den positiven Prüfvermerk an den Bauherrn, der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft Wohnen in Dresden GmbH & Co. KG. „Damit startet in den nächsten Tagen auch für diese neuen Wohnungen die Vermietung. Noch im Sommer ziehen die ersten Familien ein und genießen die Sonnenstrahlen auf ihren Balkonen und Terrassen“, freut sich Sozialbürgermeisterin und WiD-Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Kristin Klaudia Kaufmann.

Voraussichtlich ab dem 11. Mai 2020 werden die Wohnungen online präsentiert: www.wid-dresden.de/vermietung-mietangebote.html. Interessierte Mieterinnen und Mieter können beim virtuellen 360° Grad-Rundgang einen ersten Blick hinter die Wohnungstür werfen. „Bei uns bekommen Haushalte mit geringem Einkommen die Chance auf ein passendes und ansprechendes Zuhause. Gerade Familien mit Kindern haben es oft schwer, großen und vor allem bezahlbaren Wohnraum zu finden“, erklärt Steffen Jäckel, Geschäftsführer der WiD.

Bei den Wohnungen handelt es sich um sogenannte belegungsgebundene Wohnungen. Diese Sozialwohnungen stehen ausschließlich Haushalten zur Verfügung, die Anspruch auf einen Wohnberechtigungsschein, Typ gMW, haben. Die Dresdner Förderbestimmungen für Sozialwohnungen sehen eine Prüfung der Bezugsfertigkeit durch die öffentlichen Stellen vor. Die Wohnung muss so hergerichtet sein, dass man sofort einziehen könnte. Die wesentlichen Wohnanforderungen müssen erfüllt sein. Dazu zählt auch, dass beispielsweise Wasser und Strom anliegen und die Heizung funktioniert.

Der Nickerner Weg ist ideal für junge Familien. Die Infrastruktur im Wohngebiet ist gut ausgebaut. Kindergärten und Schulen sind nicht weit entfernt, ebenso Einkaufs- und Freizeiteinrichtungen sowie Ärzte. In etwa 18 Monaten Bauzeit errichtete die WiD hier drei dreigeschossige, nichtunterkellerte Doppelhäuser mit jeweils zwei Hauseingängen. Ein weiteres Haus mit drei Hauseingängen entstand an der Wittgensdorfer Straße. Die Neubauten und der Haushaltmix orientieren sich am Wohnumfeld, das überwiegend durch Einfamilienhäuser gekennzeichnet ist. Die Häuser B bis D sollen bis Herbst fertig sein. Wenn alles weiter nach Plan läuft, ist die Vermietung der insgesamt 48 Wohnungen an diesem Standort bis Ende 2020 abgeschlossen.

Außenansicht zweigeschossiges Gebäude mit Balkonen
Gebäudefassade

Drucken